Zeichnen und Notizen auf dem iPad

7 Apps, die für Apple Pencil optimiert sind - Adobe Illustrator Draw

Mit dem Eingabestift Apple Pencil können Sie malen, zeichnen oder Notizen machen. Wir zeigen Apps, mit denen das besonders gut gelingt.

Adobe Illustrator Draw

Die Kritik am Abo-Modell von Adobe bedeutet nicht, dass es keine guten Adobe-Apps für den Apple Pencil gäbe. Illustrator Draw ist so ein Kandidat. Auf dem Desktop entwickelt sich Illustrator mehr und mehr zum Standard beim vektorbasierten Freihandzeichnen.

Illustrator Draw bindet das iPad in die entsprechenden Arbeitsabläufe ein: Sie können Ihre Projekte laden und bearbeiten. Dafür steht Ihnen ein Großteil des Funktionsumfangs von Illustrator zur Verfügung. Sie können die Darstellung bis zu 64-fach vergrößern, mit unterschiedlichen Stiftspitzen bei anpassbarer Deckkraft, Größe und Farbe zeichnen und mit mehreren Bild- und Zeichenebenen arbeiten. Vektorformen können Sie aus Capture CC einfügen. Sind Sie fertig schicken Sie die Datei an Ihren Desktop-PC und können sie dort bei Bedarf mit Illustrator weiter bearbeiten.

Illustrator Draw ist kostenlos. Wenn Ihnen zwei Gigabyte Speicherplatz für Ihre Projekte nicht ausreichen können Sie per In-App-Kauf 20 Gigabyte für knapp 2 Euro im Monat mieten. Einige Funktionen setzen ein Adobe-CC-Abonnement voraus, zum Beispiel der Zugriff auf die Creative Clouds Assets Library und die Synchronisation von Projekten.