Ultrabooks

Galerie: Ultrabooks der dritten Generation - Spectre XT Ultrabook 13-2000eg

connect zeigt, was der Sommer für die junge Rechnergeneration bringt.

Spectre XT Ultrabook 13-2000eg

Mit Prozessoren der dritten Core-i-Generation stattet HP gleich zwei Ultrabooks für sehr unterschiedliche Einsatzzwecke aus. Mit zunächst zwei Geräten steigt HP in die zweite Generation ein: Für Vielreisende steht das Spectre XT Ultrabook 13-2000eg parat.

Schon das sehr flache und keilförmige Gehäuse aus Aluminium und Magnesium weist das HP Spectre XT 13 eindeutig als Ultrabook aus. Unbeschwerte Reisen versprechen die knapp 1,4 Kilo Gewicht, die das mit einem 13,3-Zoll-Display (1366 x 768 Pixel) ausgestattete Ultrabook auf die Waage bringt.

Angetrieben wird das unter 18 Millimeter hohe Notebook von einem Intel-Core-i5-Prozessor (3317U) mit 1,7 GHz, der auf 4 Gigabyte Speicher zurückgreifen kann. Zur Aufbereitung der Bildinhalte steht die gegenüber dem Vorgänger leistungsfähigere und zudem DX11-kompatible Intel-HD-4000-Einheit bereit. Monitor oder TV finden über HDMI oder Wireless Display (WiDi) Anschluss. Als Festspeicher dient eine mechanisch besonders robuste 128-GB-SSD.