Galerie

Gehörschutz im Test - Earsonics Universal Earpad, um 26 Euro

Earsonics Universal Earpad, um 26 Euro

Der französische Hersteller Earsonics konzentriert sich bei der tonalen Abstimmung seines "EarPad" eher auf die schädlichsten Frequenzen: die Mitten und natürlich auch die Höhen. Eine Senke im Bereich zwischen 6-8kHz sorgte für einen eher wärmeren Ton, was Stimmen und Gitarrenriffs im Bandkontext etwas untergehen ließ. Der EarSonics erreichte eine gute Pegelsenkung und gefiel mit ausgesprochen hohem Tragekomfort. Eine Transportbox und ein Trageband runden den Lieferumfang ab.