Effekte, Sticker, Tapbacks

iMessage: Neue Funktionen mit iOS 10 - Fotos bearbeiten

Wenn Apple das iPhone-Betriebssystem iOS aktualisiert, wird es fast immer spannend. Mit iOS 10 gehören iMessages und Nachrichten zu den am stärksten erweiterten Funktionen, also Apples Kurznachrichtendienst und die zugehörige App. Wie Sie die neuen Funktionen bedienen, zeigen wir in der Bildergalerie.

Fotos bearbeiten

Bemerkenswert sind auch die Bildbearbeitungsfunktionen, die Apple der Nachrichten-App spendiert hat. Wählen Sie ein Foto für den Versand aus, so dass es im Eingabefeld für Ihre Nachrichten erscheint. Senden Sie es aber noch nicht ab, sondern tippen Sie es an. Dann stehen Ihnen nicht nur die aus der App Fotos bekannten Funktionen zur Optimierung von Fotos zur Verfügung. Sie können dem Foto auch noch Markierungen und Text hinzufügen: 

- Unten links sehen Sie (weiß auf grau) das Stift-Symbol, über das Sie zum Beispiel einen Pfeil in das Foto einfügen oder etwas umkreisen oder unterstreichen können. 

 - In der Mitte der drei Symbole ist die Lupe. Im Beispielfoto sehen Sie den Effekt, der hier zu einer starken Vergrößerung der Finger führt. 

 - Rechts ist schließlich die Textfunktion untergebracht. Wie beim Stift stehen verschiedene Farben und Größen zur Auswahl. Außerdem bietet Apple mehrere Schriftarten an. 

Beachten Sie, dass Ihre Änderungen innerhalb der Nachrichten-App keine Auswirkung auf die Originalfotos in der Fotos-App haben. Möchten Sie die Änderungen aufheben, können Sie das Bild nach dem Versand abspeichern. Dazu halten Sie es im Chat kurz gedrückt und gehen dann auf „Speichern“. 

Tipp: Sie können Markierungen rückgängig machen, indem Sie auf den Pfeil rechts vom „Abbrechen“-Knopf (oben links zu finden) tippen. Das funktioniert auch mehrmals hintereinander, so dass sich auch viele Schritte widerrufen lassen.