iOS-Tipp

iOS 11 optimal einstellen - Textersetzung

Mit iOS 11 ziehen einige neue Funktionen auf iPhone und iPad ein. Wir zeigen, mit welchen Einstellungen Sie das neue Betriebssystem optimal nutzen.

Textersetzung

Wie bei CarPlay haben wir auch bei der Textersetzung von iOS den Eindruck, dass wir sie einmal erwähnen sollten, obwohl sie nicht neu ist. Der Grund: Sie spart wahnsinnig viel Tipp-Arbeit, scheint aber nur wenigen Nutzern bekannt zu sein. Die Idee hinter der Textersetzung ähnelt der der Autokorrektur. Ihre Eingabe wird automatisch vom iPhone durch etwas anderes ersetzt. Das können Sie nutzen, um individuelle Schreibfehler zu korrigieren, die der Standardkorrektur von iOS entgehen (zum Beispiel „iOS“ statt „ios“). Sie können aber auch Textkürzel durch längere Formulierungen ersetzen, zum Beispiel „mfg“ durch „Mit freundlichen Grüßen“.

Nur wenn Sie E-Mail-Signaturen oder andere, mehrzeilige Texte auf diese Weise einfügen möchten, streikt iOS. Einen Trick gibt es aber doch: die Textersetzungen werden per iCloud zwischen allen Ihren Apple-Geräten synchronisiert - und auf dem Mac angelegte, mehrzeilige Ersetzungen funktionieren auch unter iOS. Die Textersetzungen finden Sie unter „Allgemein -> Einstellungen -> Tastaturen“.