Daten sparen

Datenverbrauch auf dem Smartphone kontrollieren - Daten komprimieren

Smartphones machen Laune und man legt sie nur zum Schlafengehen aus der Hand. Doch mit der permanenten Nutzung steigt auch der Datenverbrauch. Wer sein Inklusiv-Volumen nicht im Blick hat und häufig drüberliegt, zahlt wegen der voreingestellten Datenautomatik drauf oder surft bis Monatsende im Schneckentempo weiter. Mit den folgenden Tipps haben Sie Ihr Budget im Griff.

Daten komprimieren

Die Bildqualität der hochauflösenden Smartphone-Displays wird immer besser, adäquat dazu steigt auch die Nutzung von Videostreaming. Ärgerlich nur: Wer sich gerne häufig unterwegs mit Filmen vergnügt, hat sein Datenlimit schnell ausgereizt. Der Browser-Spezialist Opera schafft mit der Android-App „Opera Max“ Abhilfe: Die komprimiert Fotos, Videos sowie die Datenmengen einiger Musikstreaming-Dienste via Mobilfunk oder WLAN-Nutzung so, dass der Datenverbrauch um bis zu 50 Prozent sinkt.