Daten sparen

Datenverbrauch auf dem Smartphone kontrollieren - Offline-Modus

Smartphones machen Laune und man legt sie nur zum Schlafengehen aus der Hand. Doch mit der permanenten Nutzung steigt auch der Datenverbrauch. Wer sein Inklusiv-Volumen nicht im Blick hat und häufig drüberliegt, zahlt wegen der voreingestellten Datenautomatik drauf oder surft bis Monatsende im Schneckentempo weiter. Mit den folgenden Tipps haben Sie Ihr Budget im Griff.

Offline-Modus

Google Maps oder Here bringen ortsunkundige Smartphone-Nutzer schnell und sicher zum gewünschten Ziel. Und das Beste: Man kann sich die Route offline herunterladen und so Datenvolumen sparen. Für Autofahrer bieten kostenpflichtige Navi-Apps wie Tomtom oder Navigon, aber auch die Gratis-App Scout GPS Navigation Offline-Karten an. Das gleiche gilt beim Musik-Streaming, wo ein dreiminütiger Song schon mal bis zu 5 MB pro Minute schluckt: Die Musik-Apps von Spotify, Tidal oder Google Play Music sind unterwegs auch im Offline-Modus nutzbar.