Galerie

Smartphone-Displays im Sonnenlicht-Test - Samsung Galaxy S6 Edge

Wie gut lesbar sind Smartphone-Displays bei Sonnenlicht? Wir testen 6 aktuelle Modelle.

Samsung Galaxy S6 Edge

Das gebogene OLED-Display sieht richtig gut aus, bietet im Freien (linker Screen) aber nur eine bescheidene Darstellung.

Weil die Pixel bei einem OLED selbstleuchtend sind, wird der Schwarzwert nicht von einer Hintergrundbeleuchtung verunreinigt. Schwarz ist auf einem OLED schwarz und nicht grau, und daraus resultieren herausragende Kontrastwerte – allerdings nur im Dunkeln. Die Leuchtkraft der Pixel kann nicht mit einem LCD mithalten, was dazu führt, dass die Darstellung mit zunehmender Helligkeit an Qualität verliert. Schon bei 500 Lux ist der Kontrastumfang auf dem Galaxy S6 schlechter als auf allen LCDs im Testfeld.

Kontrast bei <1 Lux: 1:29100
Kontrast bei 500 Lux: 1:410
Kontrast bei 20 000 Lux: 1:9
Displayhelligkeit: 378 cd/m2
Gloss: 98