Android-Update

Android 4.0: Update fürs Sony Xperia P

Sony startet jetzt das Android-4.0-Update für sein Smartphone Xperia P. Durch das Update soll auch die bislang mäßige Ausdauer des handlichen 4-Zoll-Smartphones gesteigert werden.

© Hersteller

Sony Experia P

Eigentlich sollte der Rollout-Prozess schon Ende Juli starten. Nun ist es endlich so weit: Das Update auf Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) für das Sony Xperia P ist in Deutschland verfügbar. Veränderungen durch das Update sind nicht nur optisch zu erkennen, sondern auch durch einen Performance-Gewinn.

Sony hat beispielsweise dem Xperia P ein verändertes Power-Management spendiert, das dem Smartphone eine deutlich längere Laufzeit geben soll. Die sehr knappe Ausdauer des Xperia P war bislang das einzig echte Problem des kompakten und handlichen Sony-Phones gewesen. (mehr dazu finden Sie im Connect Testbericht ).

Zudem stehen dem Smartphones nach dem Update drei neue Sony Media-Apps zur Verfügung: "Walkman", "Album" und "Movies". Das in ein Alugehäuse verpackte Xperia P gibt es in den drei Farben: Rot, Silber und Schwarz für 379 Euro (UVP). Bislang nutzte das Xperia P noch Android 2.3 (Gingerbread).

Mehr zum Thema

Snapdragon 810

Das Sony Xperia Z3+ nutzt den Snapdragon 810-Prozessor. Doch der hat immer noch ein massives Überhitzungsproblem. Eine Lösung gibt's bislang nicht.
Snadragon 810

Sony verkauft seit heute das Xperia Z3+. Rechtzeitig zum Launch gibt's ein Firmware-Update, dass den Hitze-Bug seines Snapdragon-810-Prozessors…
Codename Lavender

Sony arbeitet an einem Phablet mit einer 13-MP-Selfie-Kam. Kommt das Phab mit dem Codenamen Lavender als Xperia C5 Ultra auf den Markt?
Konzept für Android

Sony arbeitet an einer neue Android-Oberfläche für seine Xperia-Modelle. Ein Feldtest von "Konzept für Android" läuft bereits in Schweden.
Sony Flaggschiff

Sony stellt im Herbst neue Flaggschiffe vor. Erwartet werden das Xperia Z5 und das Z5 Compact. Aber auch zum Sony Xperia S60 und Xperia S70 sind…