Android

Jelly Bean kommt langsam

Die Verbreitung von Android 4.1 und 4.2 (Jelly Bean) kommt nur langsam voran. Die zurzeit populärste Android-Version ist weiterhin die Uralt-Version Android 2.3 (Gingerbread).

© Google

Android Verbreitung 3. Dezember 2012

Vor fünf Monaten stellte Google das Betriebssystem Android 4.1 (Jelly Bean) erstmals vor und vor drei Wochen präsentierten die Kalifornier bereits die neue Jelly Bean-Variante 4.2 - dennoch nutzen heute erst 6,7 Prozent aller Tablets und Smartphones mit Android diese aktuellen Versionen, meldet Google jetzt in seinem monatlichen Bericht für Entwickler .

Die Neuerung von Android 4.1

Das zurzeit am weitesten verbreitete Android-Betriebssystem ist weiterhin Android 2.3 (Gingerbread). Es kommt auf einen Anteil von 50,8 Prozent. Der Betriebssystem-Oldie wurde bereits im Dezember 2010 eingeführt und ist heute immer noch in den Verkaufsregalen anzutreffen. Seine Verbreitung ist jedoch seit Monaten rückläufig - Anfang September lag sie noch bei 57,9 Prozent.

Auf dem Vormarsch: Android 4.0

In den letzten Monaten deutlich angestiegen ist die Verbreitung von Android 4.0 (Ice Cream Sandwich). Das im Oktober 2011 eingeführte und deutlich leistungsstärkere Betriebssystem ist heute auf 27,5 Prozent aller Android-Geräte zu finden. Anfang September waren es 20,9 Prozent. Ice Cream Sandwich liegt inzwischen klar auf Platz 2 bei den zurzeit auf Smartphones und Tablets anzutreffenden Android-Betriebssystemen.

Mehr zum Thema

Google I/O 2015

Ende Mai veranstaltet Google die Entwicklerkonferenz Google I/O. Erwartet wird Android M, die nächste Generation des Android-Betriebssystems.
Google I/O

Android M steht vor der Präsentation. Auf der Google I/O soll es eine Preview-Version geben. Bringt Android M Verbesserungen beim Energieverbrauch und…
Android M, Android TV und Co. im Livestream

Die Google I/O 2015 findet vom 28. bis 29. Mai in San Francisco statt. Wann der Livestream von der Entwicklerkonferenz startet, was wir an Neuigkeiten…
Google I/O 2015

Google hat auf der Google I/O Android M vorgestellt. Optisch tut sich wenig. Bei der Rechtevergabe und der Ausdauer gibt's Verbesserungen. Google Pay…
Android-Sicherheitslücke

Die Topmodelle von Samsung, Sony, HTC, Google und LG bekommen den Stagefright-Bugfix. Motorola bringt den Bugfix für's Moto E, Moto G und Moto X…