Apple verschiebt Kopfhörer-Release

Kabellose AirPods kommen später

Die neuen kabellosen Kopfhörer von Apple lassen auf sich warten. Der Verkaufsstart der AirPods war ursprünglich für Oktober angekündigt, wurde nun jedoch verschoben.

© Apple

Neues Bluetooth-Headset: Apple AirPods

Nutzer des iPhone 7 müssen beim Hören von Musik mit ihrem Smartphone vorerst weiterhin auf die kabelgebundenen EarPods mit Lightning-Anschluss, einen Lightning-Klinke-Adapter oder Bluetooth-Kopfhörer anderer Hersteller setzen. Die Apple-eigene Lösung, die neuen AirPods, werden nicht wie ursprünglich angekündigt im Oktober in den Handel kommen.

Parodie: Immer Ärger mit den AirPods

Apple hat den Release seiner kabellosen Kopfhörer auf unbestimmte Zeit verschoben. Genaue Gründe nannte der iPhone-Hersteller nicht. Das Unternehmen teilte gegenüber der Redaktion von TechCrunch lediglich mit, dass man noch etwas Zeit brauche, bevor die AirPods für die Kunden bereit seien. Die ersten Rückmeldungen zum geplanten Produkt nannte Apple "unglaublich". Jedoch glaube man nicht daran, Produkte auszuliefern, bevor sie bereit sind.

Mehr Infos zu dem Thema iPhone 7 finden Sie hier!

Mehr zum Thema

Kopfhörer

Von den Anfängen der Audioübertragung, über hifidele Elektostaten bis zum heutigen Kopfhörer-Trend.
Drahtlose In-Ears

Der neue In-Ear-Kopfhörer Powerbeats 2 Wireless von Beats by Dre bietet drahtlose musikalische Unterstützung fürs Training.
QuietComfort 35 und QuietControl 30

Bose hat mit dem QC 35 erstmals einen drahtlosen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung vorgestellt. Auch ein In-Ear-Modell gibt es.
Termin hängt in der Luft

Nachdem der Release-Termin der Apple AirPods im Oktober auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, vermutet man nun die Auslieferung erst im neuen Jahr.
Bluetooth-Kopfhörer BIK-3 im Angebot

Ab 27. August hat Aldi Süd die True-Wireless-Kopfhörer Maginon BIK-3 im Angebot. Die In-Ears muten wie Apple AirPods an, kosten aber nur einen…