Weiterhin bestellbar

Apple iPhone 5C - ein Flopp?

iPhone 5C und 5S sind seit einigen Tagen vorbestellbar. Während das iPhone 5S ausverkauft ist, ist das 5C weiterhin in allen Varianten lieferbar. Floppt das iPhone 5C?

© Screenshot

Apple Store, iPhone 5c

Stimmen Gerüchte aus Frankreich, dann floppt das angekündigte iPhone 5C. Bei den französischen Netzbetreibern sollen bislang lediglich einige Hundert der in fünf Farben angebotenen iPhone-Neuheit vorbestellt worden sein. Im deutschen Apple Store sind derzeit noch alle Varianten des mindestens 599 Euro teuren iPhone 5C zum Verkaufsstart-Termin am 20. September lieferbar.

Das ist ungewöhnlich für neue iPhone-Modelle, die normalerweise wenige Stunden nach ihrem Vorbestell-Start ausverkauft sind.

Mehr Lesen: Apple iPhone 5C im Test

Genau diese Meldung ist jetzt im Apple Store bei allen Modellvarianten des neuen iPhone 5S zu lesen. Dieses Modell scheint auch in Frankreich deutlich besser zu laufen. Mehr Lesen: Apple iPhone 5s im Test

Weiter angeheizt werden die Flopp-Spekulationen durch die Tatsache, dass Apple bislang nicht wie sonst üblich die Verkaufszahlen der ersten 24 Stunden verkündet hat. Normalerweise trumpften die Kalifornier bei jeder iPhone-Einführung mit neuen Rekordzahlen auf.

Mehr zum Thema

Apple iPhone Release 2015

iPhone 6s und 6s Plus werden mit Force-Touch-Displays ausgestattet. Apples Zulieferfirmen haben mit der Fertigung der Bauteile begonnen.
Smartphone-Markt

Apple kassierte im ersten Quartal 2015 rund 92 Prozent aller Gewinne in der Smartphone-Branche. Der Grund: Die sehr hohen iPhone-Preise.
Apple-ID-Phishing

Eine neue Phishing-Aktion treibt ihr Unwesen. Sie versucht die Apple-ID-Daten von iPhone- und iPad-Besitzern abzugreifen.
iPhone Mini

Apple wird in diesem Jahr auf die geplante Einführung eines kleinen iPhones mit 4-Zoll-Display verzichten. Neue Gerüchte zum iPhone 6C.
iPhone Gerüchte

Die Produktion des Apple iPhone 6s hinkt hinter dem Zeitplan her. Vermutlich bleibt der 9. September aber als Termin für das Launch-Event.