Apple-Verkaufszahlen

6s oder 6s Plus: Welches iPhone verkauft sich besser?

Localytics präsentiert Daten zum Absatz der neuen Apple-Smartphones. Die Zahlen geben Aufschluss darüber, ob sich das iPhone 6s oder das iPhone 6s Plus besser verkauft und welches das populärste iPhone ist.

© Apple

iPhone 6

Vor einer Woche meldete Apple Rekordzahlen für die neuen iPhone-Modelle. 13 Millionen Smartphones wurden verkauft, doch Details lieferte Apple nicht. Die Marktforscher des App-Analyse-Unternehmens Localytics liefern jetzt Hinweise, wie gut das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus wirklich laufen.

Fast viermal mehr iPhone 6s als iPhone 6s Plus

Erster Hinweis: Apple brachte in der ersten Woche fast vier Mal mehr iPhone 6s als iPhone 6s Plus an seine Kunden. Eine Woche nach Verkaufsstart erreichte das iPhone 6s einen Anteil von 1,5 Prozent aller iPhones. Das iPhone 6s Plus kam auf einen Anteil von 0,4 Prozent.

iPhone 6s Plus verkauft sich immer besser

Ein Vergleich mit den Zahlen des Vorjahres nach Start des iPhone 6 und iPhone 6 Plus relativiert jedoch den Unterschied: Das große iPhone verkauft sich 2015 signifikant besser als vor einem Jahr. Damals lag das Verhältnis iPhone 6 zu iPhone 6 Plus nach einer Woche bei 8:1.

Abgeschwächtes Interesse?

Die Zahlen verdeutlichen aber auch, dass die Verbreitung der kleinen iPhone-Neuheit 2015 nicht so beeindruckend verlief wie im Jahr zuvor. Während 2014 das iPhone 6 (Test) eine Woche nach seinem Verkaufsstart bereits einen Anteil von 2,4 Prozent an allen eingesetzten iPhones hatte, kommt das iPhone 6s (Test) in diesem Jahr lediglich auf einen Anteil von 1,5 Prozent, wie Localytics schreibt. Der Anteil des iPhone Plus (0,3 Prozent) und des iPhone 6s Plus (0,4 Prozent) sind hingegen recht ähnlich.

Angesichts des größeren Bestands an iPhones stehen die rückläufigen Zahlen von Localytics​ zwar nicht im direkten Widerspruch zur Apple-Erfolgsmeldung, sie deuten aber ein geringeres Interesse der Käufer am neuen iPhone 6s an, das sich optisch kaum vom Vorgängermodell unterscheidet. Ein ähnlicher Trend war auch beim Übergang vom iPhone 5 auf das iPhone 5s festzustellen, berichten die Marktforscher.

iPhone 6s ist das populärste iPhone

Ein Blick auf die aktuelle Verbreitung der iPhone-Modelle zeigt: Heute ist jedes dritte iPhone ein iPhone 6 (33,2 Prozent). Das iPhone 5s liegt auf Platz 2 mit 23,2 Prozent. Das iPhone 5 (Test) folgt mit deutlichem Abstand (11,2 Prozent) auf dem dritten Rang. Das iPhone 6 Plus (Test) ist mit 9,9 Prozent inzwischen auf Platz 4 zu finden.

© Localytics

iPhone-Verbreitung

Mehr zum Thema

iPhone Neuheiten 2015

Neue Leaks zum iPhone 6s und iPhone 6s Plus: Apple wird am 18. September den Verkauf starten. In China sind Leaks über ein iPhone 6c mit…
Video
Bendgate

Wenige Wochen vor Release des neuen Apple iPhone 6s gibt es erste Tests auf Youtube. Ist mit einem erneuten "Bendgate" zu rechnen?
Austauschprogramm

Bei einigen Modellen des iPhone 6 Plus ist eine fehlerhafte Kamera verbaut. Apple tauscht die defekten Kameras kostenlos aus.
iPhone 6s und 6s Plus

Apple veranstaltet am 9. September das Launch-Event für seine neuen iPhones. Was wird gezeigt?
iOS Malware Angriff

Die Malware KeyRaider bedroht iPhones und iPads mit Jailbreak. Über 225.000 Accounts sind bereits betroffen.