Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Bach Orgelfantasie wird aufgeführt

Bisher kannte man nur die ersten fünf Takte, am 10. Juni wird das wiederentdeckte Gesamtwerk aufgeführt.

© Archiv

Die von Musikwissenschaftlern der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) entdeckte Orgelfantasie "Wo Gott der Herr nicht bei uns hält" von Johann Sebastian Bach wird am Dienstag, 10. Juni 2008, während der Händel-Festspiele in Halle erstmals wieder aufgeführt. Die Erstausgabe erscheint beim ortus musikverlag, die Erstaufnahme beim Plattenlabel cpo.

Von der Orgelfantasie Bachs waren vor der Wiederentdeckung nur die ersten fünf Takte bekannt. Die Komposition liegt in Form einer Abschrift des ehemaligen Leipziger Thomaskantors Wilhelm Rust in der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) in Halle vor. Die ULB ersteigerte vor wenigen Wochen einen Teilnachlass von Rust.

Der international renommierte Organist Martin Haselböck spielt die Orgelfantasie am 10. Juni in einem Konzert der Händel-Festspiele 2008 in der Marktkirche zu Halle an der Schukeorgel. Das Konzert beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Im Rahmen des Konzerts wird die von Stephan Blaut und Dr. Michael Pacholke erarbeitete Erstausgabe der Komposition vorgestellt. Sie erscheint beim ortus musikverlag (Beeskow, Brandenburg), der sich in den vergangenen Jahren um die Edition mitteldeutscher Barockmusik besonders verdient gemacht hat.

Mehr zum Thema

Aktuelle Angebote im Google Play Store

Spiele, Wetter, Musik & Co.: Wir listen die besten Deals im Google Play Store - aktuell mit WiFi Analyzer, Sudoku-Meister, Stardew Valley und mehr.
Aktuelle Download-Zahlen

Die Download-Zahlen der Corona-Warn-App für Android und iOS schießen laut RKI weiter in die Höhe. Wie oft wurde die App bisher heruntergeladen?
Zahlen-Schätzung zu Positiv-Fällen

Die Corona-Warn-App hat hohe Download-Zahlen. Doch wie viele Nutzer haben sich über sie als infiziert gemeldet? Hier gibt es aktuelle Schätzungen.
Samsung-Tablets

Die neuen Galaxy Tab S7 und Tab S7+ kommen mit S-Pen und 120-Hz-Display. Das Plus-Modell bietet auch 5G. Alle Infos zu den Samsung-Tablets.
Falt-Smartphone

Samsung hat die zweite Generation seines Falt-Smartphones vorgestellt. Das Galaxy Z Fold 2 hat größere Displays und soll stabiler sein.