Coin Pocket

Apple lässt erste Bitcoin-App wieder zu

Coin Pocket: Die erste Bitcoin-App ist wieder im App Store verfügbar. Möglich wurde dies durch geänderte Richtlinien für den Store, die Apple Anfang Juni eingeführt hat.

News
Coin Pocket App Store
Apple Logo
© Apple, Screenshot

Vor einigen Monaten hat Apple die Bitcoin-Apps aus seinem App Store verbannt. Jetzt hat das Unternehmen Anfang des Monats seine Richtlinien für virtuelle Währungen geändert. Dadurch ist mit Coin Pocket wieder die erste Bitcoin-App zugelassen.

Mit dieser App können Nutzer Bitcoins erhalten und versenden. Sie dient also als "Wallet", als eine digitale Geldbörse für virtuelle Währungen. Den Hinweisen der Entwickler zufolge haften die Nutzer selbst für den Umgang damit und müssen die lokalen Gesetze beachten.

Bis vor kurzen waren Apps wie Blockchain oder Coinbase von Apple entfernt worden oder nur mit eingeschränkter Funktionalität verfügbar. Mit 120.000 Nutzern war Blockchain eine der populärsten Bitcoin-Apps.Verfügbar war die App für iPhones mit Jailbreak und inzwischen auch über den alternativen Cydia-Store.

Neben Bitcoin lässt Apple nun theoretisch auch weitere virtuelle Währungen zu. In den geänderten "Apple Store Review Guidelines" schreibt das Unternehmen, dass die Übertragung "genehmigter virtueller Währungen" erlaubt ist. Welche damit gemeint sind, wird von dem Konzern nicht näher beschrieben.

16.6.2014 von Markus Eckstein

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Apple erstattet Eltern 32,5 Millionen US-Dollar für In-App-Käufe.

Wenn Kinder im App Store einkaufen

Apple zahlt Eltern 32,5 Millionen US-Dollar für In-App-Käufe…

Apple erstattet Eltern in den USA 32,5 Millionen Dollar für in-App-Käufe. Deren Kinder hatten hohe Kosten durch In-App-Käufe bei Spiele-Apps…

Threema Logo

Messenger-App mit Verschlüsselung

Nach Übernahme durch Facebook: Threema ist beliebte…

Seit Bekanntwerden der Übernahme durch Facebook verliert der Messanger WhatsApp zunehmend Fans. Die Konkurrenz dagegen blüht auf.

Mit der App

iCloud-Update

Find my iPhone-Lücke nach Skandal um Promi-Nacktbilder…

Apple behebt eine Sicherheitslücke im iCloud-Dienst "Find my iPhone". Diese Schwachstelle könnte für die gestohlenen Nacktfotos von Promis…

Twitter hat seine Streaming-App

iPhone-Streaming-App

Twitter bietet Periscope zum kostenlosen Download an

Twitter hat seine Streaming-App "Periscope" veröffentlicht. Zum Release steht die Meerkat-Alternative gratis zum Download bereit.

WhatsApp Logo

Messenger-App mit Telefonie

WhatsApp-Anrufe jetzt auch mit iOS-App möglich

Bald können alle Nutzer über WhatsApp telefonieren. Die Anruf-Funktion der beliebten Messenger-App wird nach und nach auch auf iOS-Geräten ausgerollt.