Blackberry Q5, Q10, Z10

Blackberry verteilt Update auf OS 10.2

Das Update auf Blackberry OS 10.2 bringt einige kleine Verbesserungen sowie einen Performance-Gewinn für die Blackberry-Modelle Q5, Q10 und Z10.

News
VG Wort Pixel
Blackberry Z10
Blackberry Z10
© Blackberry

Blackberry verteilt jetzt das Betriebssystem-Update OS 10.2 an Nutzer eines Blackberry Q5, Q10 und  Z10. Die rund 530 Megabyte große Datei bietet neben einigen Fehlerkorrekturen auch neue Funktionen.

Dazu gehört etwa der Priority Hub, der wichtige Nachrichten aus der Infoflut herauszieht  oder die Vorschau-Funktion für BBM, SMS und E-Mails, die jetzt aus jeder App heraus funktioniert. Blackberry hat dem Messenger aber auch einen verbesserten Sprachcodec (Blackberry Natural Sound) spendiert.

Mehr Lesen: Blackberry Q10 im Test

Der Hauptvorteil von Blackberry OS 10.2 soll die Beschleunigung der Prozesse auf den Blackberry-Smartphones mit OS 10 sein.  Die wichtigsten Verbesserungen von BB OS 10.2 im Überblick

25.10.2013 von Arnulf Schäfer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Blackberry Q10

Testbericht

Blackberry Q10 im Test

78,0%

Der Blackberry Q10 zeigt im Test eine hervorragende Ausdauer und verbindet die geballten Innovationen der neuen Plattform Blackberry 10 mit der…

Blackberry Z10: Screenshot erstellen

Tipp

Blackberry Z10: Screenshot erstellen

Mit einer einfachen Tastenkombination können Sie beim Blackberry Z10 einen Screenshot des aktuellen Displayinhalts erstellen. Wir zeigen, wie's geht.

Blackberry Q10

Tastatur-Smartphone

Blackberry Q10: Das Tasten-Blackberry jetzt im Handel

Blackberry hat den Verkauf des Q10 in Deutschland gestartet. Es bietet eine QWERTZ-Tastatur, Touchscreen, Dual-Core-Prozesor und Blackberry OS 10.

Blackberry Q5

Testbericht

Blackberry Q5 im Test

72,8%

Der Blackberry Q5 zeigt sich im Test als das derzeit wohl beste Smartphone für preisbewusste Vielschreiber. Es gibt kaum Alternativen.

Blackberry Z10

Blackberry in der Krise

Blackberry: Übernahme-Angebot

Blackberry macht weiterhin massive Verluste. Jetzt will der kanadischer Investor Fairfax Blackberry für 4,7 Milliarden US-Dollar übernehmen.