Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Burmester im HECstore

In einem neuen Konzeptstudio zeigt ein Münchener Händler, wie gut High End und Installing zusammenpassen.

HEC Store München

© Archiv

HEC Store München

Martin Ludwig, der agile Geschäftsführer vom Installing-Spezialisten  HECStore (Home Entertainment Concept Store) in München, hat seine Räumlichkeiten und sein Angebotsportfolio deutlich ausgeweitet.

Mit dem Burmester-Konzept-Studio zeigt Ludwig in der Nähe des Münchener Odeon-Platzes, wie a) schön Burmester perfekt aufgestellt klingen kann, b) wie gut sich Burmester-Komponenten mit Crestron-Steuerung und Caleidoscape-Heimserver vernetzen lassen. Besonders reizvoll: Durch die Aufnahme der Berliner Komponenten im HECstore stehen sie - einzigartig in Deutschland - (fast) direkt neben den von Ludwig ebenfalls angebotenen mbl-Geräten aus Berlin.

Info: www.hecstore.de

Interview:

stereoplay: Herr Ludwig, Sie verkaufen in ihrem neuen Konzeptraum Burmester-Komponenten vor allem in Installationen. Ist das nicht ein Widerspruch?

Martin Ludwig: Nein. Unsere Kunden wollen in allen Bereichen das Beste. Deshalb auf der Audio-Seite Burmester. Dass man die Geräte bei einer guten Installation nicht so präsent sieht wie auf einem klassischen High-End-Altar, ist dieser Klientel gleichgültig. Hier geht es um das Wissen, das Beste zu haben, nicht um das Zeigen.

stereoplay: Nun ist Burmester kein Komplett-Anbieter. Mit welchen Heimsteuerungen und Server-Systemen arbeiten Sie?

Martin Ludwig: Natürlich ist alles eine Frage des Preises. Aber wir haben die besten Erfahrungen mit Crestron-Steuerungen und dem Audio- und Video-Serversystem von Caleidoscape gemacht. Die beiden haben wir auch hier in der Vorführung.

stereoplay: Bevor Sie den Burmester-Konzeptraum eröffneten, führten Sie schon mbl. Nun haben Sie beide im Programm. Vertragen sich beide Marken nebeneinander?

Martin Ludwig: Erstaunlich gut Außerdem stehe ich auf die hohe Qualität deutscher Marken. Und da markieren die beiden Berliner Hersteller sicherlich die Spitze.

stereoplay: Sie haben sich auf eine Art High-End-Installing spezialisiert. Wo liegen denn derzeit hier die größten Probleme?

Martin Ludwig: Sie denken sicherlich an die Finanzkrise. Aber die erleben wir gar nicht so stark. Viel schlimmer ist der Mangel an qualifizierten Verkäufern und Installern. Obwohl wir selbst ausbilden, fehlen uns immer noch ausreichend gute Leute, die all die Arbeit auch machen können.

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S8 Update
Samsung-Smartphone

Nur wenige Tage nach dem Release der Android-Updates von Google verteilt Samsung Juni-Sicherheitsupdates für das Galaxy S8 und A6 Plus.
Google iOS-App
Streamingdienst

Wer einen der neuen Bezahldienste von YouTube abonnieren will, sollte dies nicht über sein iOS-Gerät tun. Der Preisunterschied auf iPhone und iPad ist…
Deutsche Telekom Zentrale
Mobiles Datenvolumen

Die Telekom stellt ihre DayFlat XXL für Prepaid-Kunden zur Daten-Flatrate um. Diese ermöglicht nach Aktivierung 24 Stunden unbegrenztes Surfen.
Gerücht
Gerüchte

Auf Twitter tauchte ein Bild auf, das einen Prototypen des Samsung Galaxy S10 zeigt. Wenn wir Leak glauben, wird Samsung beim Design einen großen…
sipgate
VoIP-App statt SIM-Karte

Mit der neuen Version der Satellite-App bietet der Internet-Telefonie-Provider Sipgate eine Alternative zur SIM-Karte.
Alle Testberichte
Sony WH-1000XM2
Adaptive-Noise-Cancelling-Kopfhörer
73,0%
Die Over-Ear-Kopfhörer von Sony punkten mit gutem adaptivem Noise-Cancelling. Die Bedienung bietet per App viele…
Apple iPad 2018 mit Apple Pencil
Günstiges iPad mit Apple Pencil
79,0%
Während das iPad Pro höchsten Ansprüchen genügt, repräsentiert das iPad 2018 ein Tablet für jedermann. Im Fokus stehen…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.