Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

CD-Rippen mit NAS ohne PC

Mit dem Rip-Server von Ripfactory (ab 750 Euro) gibt es jetzt einen Musik-Server, der das direkte Rippen von CDs auf einen NAS-Server ermöglicht.

Ripfactory Rip-Server

© Archiv

Ripfactory Rip-Server

Mit dem Rip-Server von Ripfactory gibt es jetzt einen Musik-Server, der das direkte Rippen von CDs auf einen NAS-Server ermöglicht. Dazu wird die CD in das eingebaute DVD-Laufwerk eingeschoben, dann erfolgt das Rippen automatisch. Möglich sind die Formate MP3 und das verlustfreie FLAC, wobei sich die beiden integrierten Festplatten auch im RAID-1-Modus betreiben lassen, der eine selbständige Datensicherung beinhaltet.

Die Einstellungen für den Rip-Server erfolgen über einen Web-Browser, enthalten sind der UPnP-AV-Server Twonky und der Slimserver/SqueezeCenter. Letzterer eignet sich für die Squeezebox-Familie inklusive des High-End-Audio-Netzwerk-Players Transporter. Mit 500 GB kostet der Rip-Server 749 Euro, mit 1 TB 899 Euro. Infos gibt's unter www.higoto.de.

Mehr zum Thema

whatsapp logo
Support für altes Android und iOS eingestellt

Ab Februar endet die Unterstützung von WhatsApp für bestimmte Android- und iOS-Versionen. Viele Nutzer müssen künftig ohne den Messenger auskommen.
Huawei P30 Lite New Edition und Huawei Y6s
Einsteiger- und Mittelklasse

Die ersten Huawei-Smartphones des Jahres starten mit Android 9 und Google-Diensten. Wir haben alle Infos zu Huawei P30 Lite New Edition und Y6s.
eve-smart-heizen
Bundespreis Ecodesign

Das mit Apple Homekit kompatible System Eve Thermo hat die Jury überzeugt – sie lobt das Einsparpotenzial und die Benutzerfreundlichkeit.
Werbung bei WhatsApp
Messenger-App

In WhatsApp wird vorerst wohl doch keine Werbung zu sehen sein. Facebook hat die Pläne dafür auf Eis gelegt. Doch für wie lange?
xiaomi mi 10 leak
Neues Flaggschiff-Smartphone

Wann enthüllt Xiaomi das Mi 10? Ein geleaktes Poster aus China soll nun angeblich Release-Datum, die Gehäuse-Rückseite und mehr verraten.