Boom bei Kryptowährungen

Coinbase stürmt iOS-App-Charts: Wird Bitcoin und IOTA kaufen zum Volkssport?

Der Kauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, IOTA oder Ethereum wird dank der rasanten Kursentwicklung wohl immer beliebter. Die App der Handelsplattform Coinbase entwickelt sich zur meistgeladenen iPhone-App in den USA.

Coinbase iOS-App

© Coinbase/ Recode

Die iOS-App der Kryptowährungs-Handelsplattform Coinbase belegt aktuell den ersten Platz der meistgeladensten iPhone-Anwendungen in den USA.

Kryptowährungen liegen aktuell im Trend. Der Kurszuwachs von Bitcoins und IOTA animiert viele Menschen offenbar dazu, sich eine Cyberwallet zuzulegen, um Kryptowährungen zu kaufen und auf eine günstige Kursprognose zu hoffen. Allein der Wert eines Bitcoins hatte sich innerhalb einer Woche von knapp 8.500 Euro auf 15.400 Euro nahezu verdoppelt. Auch beim Blick auf die relativ neue Kryptowährung IOTA zeigt sich ein recht passabler Kurszuwachs, der durch eine künftige Kooperation mit Microsoft herrührt. 

Die in Berlin entwickelte Währung IOTA kann man im Gegensatz zu Bitcoins nicht durch Mining erzeugen, sondern lediglich handeln und behalten. Dafür wird jedoch sowohl eine Handelsplattform als auch eine sogenannte Cyberwallet benötigt, bei der man sein Kryptoguthaben speichern kann. Gerade in den USA scheinen sich aktuell viele Menschen bei einer bestimmten Handelsplattform anzumelden, was die Download-Charts des App Stores von Apple belegen könnten.

Von Platz 400 auf 1 in weniger als vier Wochen

Die Seite Coinbase bietet eine Handelsplattform für Kryptowährungen und entsprechende Wallets dafür an. Das heißt, hier kann man seine Euros in Bitcoins oder Etherum investieren, um diese dann zum Beispiel über Bitfinex in IOTA umzutauschen. Wie Sie den Bitcoin-Konkurrenten IOTA kaufen und handeln​ können, erklärt PC Magazin in einem Ratgeber​. 

Recode berichtet, dass vor allem die iPhone-App von Coinbase zu einem Chartstürmer geworden ist. Die Anwendung wurde über den App Store in den USA so oft heruntergeladen, dass sie innerhalb von vier Wochen von Platz 400 auf den ersten Platz gerutscht ist. Andere kostenlose Apps wie Facebook, YouTube oder Instagram hat Coinbase dabei mühelos überholt und ist nun die meistgeladene kostenlose App in den USA. Dort sind die Menschen wohl momentan sehr geneigt, Kryptowährungen als Anlage zu kaufen. Wahrscheinlich immer mit der Hoffnung, von weiteren Kurssteigerungen zu profitieren.

Mehr zum Thema

Amazon Augmented Reality
AR View

Die neue Amazon-App für iOS 11 beherrscht nun Augmented Reality. Der Kunde soll so vor dem Kauf wissen, wie sich der Artikel in seiner Wohnung macht.
Apple iPhone 8 (Plus) Rückkamera
Unsichere iOS-Apps

Bestimmte Werbeanzeigen in iOS-Apps fordern Nutzer auf, Konfigurationsprofile zu installieren. Warum das Risiken bergen kann, erfahren Sie hier.
Whatsapp Update Nummer Aendern
"Nummer-Ändern"-Funktion erweitert

Wer seine Telefonnummer wechselt, will meist auch Whatsapp umziehen und seine Kontakte benachrichtigen. Ein Update erleichtert das in Zukunft.
Google iOS-App
Streamingdienst

Wer einen der neuen Bezahldienste von YouTube abonnieren will, sollte dies nicht über sein iOS-Gerät tun. Der Preisunterschied auf iPhone und iPad ist…
Instgram Story mit Musik
Neue Funktion

Rund 400 Millionen Menschen am Tag nutzen Instagram-Stories. Diese können nun mit Musik noch interessanter gestaltet werden.
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.