Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Die Familie der Reisekopfhörer von Sennheiser bekommt Zuwachs

Unterwegs bequem kabellos Musik genießen - das verspricht Sennheiser mit den drei neuen Geräten, die sich in die Familie der Reisekopfhörer eingliedern.

© Archiv

Sennheiser PX 210 BT

Sennheiser vergrößert mit dem PX 210 BT, dem PXC 310 und dem PXC 310 BT seine Reisekopfhörer-Familie. Alle drei Geräte ermöglichen es dem Benutzer unterwegs kabellos Musik zu genießen. Die Daten werden dabei über Bluetooth mit neuem apt-X-Codec übertragen. Bei Audioquellen, die den neuen Codec noch nicht unterstützen, greift der PX 210 BT automatisch auf das Bluetooth-Übertragungsformat A2DP zurück.

Alle drei Familienmitglieder sind paraktisch zusammenklappbar. Im Lieferumfang jedes Modells ist außerdem noch ein Transport-Case enthalten.

Die Kopfhörer sollen eine Übertragungsweite von bis zu zehn Metern haben. Beim PXC 310 BT und dem kleineren Bruder PX 210 BT sind außer der Lautstärke auch die Liedauswahl direkt über den Kopfhörer steuerbar.

Die aufladbaren Lithium-Polymer-Akkus sollen nach Herstellerangabe eine Betriebszeit von bis zu zwölf Stunden haben.

Der PXC 310 und der PXC 310 BT sind auch für den Anschluss an Inflight-Entertainment-Systeme geeignet. Sollte im Flugzeug die Nutzung von Bluetooth-Geräten nicht erlaubt sein, ist für den PXC 310 BT ein Kabel mit Adapter zum Anschluss an Inflight-Unterhaltungssysteme im Lieferumfang enthalten.

Das Einstiegsmodell PX 210 BT ist für 170 Euro erhältlich, der PXC 310 kostet 230 Euro und der PXC 310 BT 300 Euro. www.sennheiser.de

Mehr zum Thema

Aktuelle Angebote im Google Play Store

Spiele, Wetter, Musik & Co.: Wir listen die besten Deals im Google Play Store - aktuell mit PingTools Pro, Zenge, Thumper und mehr.
Aktuelle Download-Zahlen

Die Download-Zahlen der Corona-Warn-App für Android und iOS schießen laut RKI weiter in die Höhe. Wie oft wurde die App bisher heruntergeladen?
Smartphone unter 500 Dollar

Der Start des Mittelklasse-Smartphones OnePlus Nord rückt näher. Kurz vor dem letzten Vorverkaufstermin wurde endlich auch das Design enthüllt.
Zahlen-Schätzung zu Positiv-Fällen

Die Corona-Warn-App hat hohe Download-Zahlen. Doch wie viele Nutzer haben sich über sie als infiziert gemeldet? Hier gibt es aktuelle Schätzungen.
Stalking-App im Stil von Dasta

Mit WhatsLog klettert wieder eine App in den App-Store-Charts nach oben, die den Status von Whatsapp-Nutzern aufzeichnet. Wie Sie sich schützen.