Telefonieren im Ausland

E-Plus bringt EU-Roaming-Flat

E-Plus startet am 10. Februar die EU-Reise-Flat. Sie ist eine Erweiterungsoption für Kunden des Base All-In-Tarifs und deckt die Roamingkosten in Europa ab.

© Archiv

Handy im Urlaub

E-Plus hat eine neue Flatrate im Programm - eine Flatrate für Roaming-Kosten. Die Zusatzoption mit dem Namen EU-Reise-Flat gibt es nur für Kunden mit einem Base All-In-Vertrag. Sie kostet 3 Euro im Monat, hat eine Laufzeit von 24 Monaten und deckt alle Roaming-Kosten für Telefonate und mobile Datendienste aus der EU sowie den Ländern Island, Lichtenstein, Norwegen und der Schweiz nach Deutschland ab.

Das monatliche Datenvolumen des Base All-In-Tarifs gilt für Nutzer der Zusatzoption auch in diesen Länder. Der Base All-In-Tarif enthält eine Allnet-Flat, eine SMS-Flat, eine Surf-Flat mit 500 MB Highspeed-Volumen im Monat sowie eine Festnetz-Nummer. Er kostet zurzeit (Aktion bis 2. Februar) in der Variante ohne subventioniertes Handy 25 Euro monatlich. Mit subventioniertem Handy verlangt E-Plus 30 Euro im Monat.

Mehr Lesen: EU will Roaming-Gebühren kippen

E-Plus plant die Option EU Reise-Flat auch für weitere E-Plus und Base-Tarife anzubieten.

Mehr zum Thema

Roaming-Gebühren

Geht es nach EU-Kommissarin Neelie Kroes, werden die Roaming-Gebühren innerhalb der EU komplett abgeschafft.
Handy im Ausland

Die Roaming-Gebühren bei Congstar in der Übersicht: Damit Sie im Urlaub im Ausland getrost zum Handy greifen können.
Handy im Ausland

Diese Preise und Gebühren sollten Klarmobil-Kunden bei Reisen ins Ausland kennen.
Handy im Ausland

Was kostet Telefonieren, SMS und Internet im Ausland? Wir zeigen Ihnen die Tarife von 1und1 im Überblick.
Surfen im Ausland

Wie viel Datenvolumen verbraucht eigentlich Youtube? Wie viel Facebook oder WhatsApp? Spätestens im Ausland sollte man den Datenverbrauch bei…