CES 2014: Gadgets

Epson Moverio BT-200: Video-Brille kommt im Mai

Die Moverio BT-200, eine Video-Brille von Epson, kommt für 700 Euro im Mai auf den Markt. Epson hat die zweite Generation seiner smarten Brille jetzt in Las Vegas vorgestellt.

© Epson

Smart-Brille,Epson Moverio BT-200

Die Moverio BT-200 ist auf der CES in Las Vegas erstmals zu sehen. Es ist bereits die zweite Generation von Epsons Augmented-Reality-Brille. Der Nachfolger der Moverio BT-100 vermittelt dem Träger ein Sichtfeld von maximal acht Meter Breite in einer Auflösung von 960 x 540 Pixel. Anwender können damit 2D- und 3D-Filme mit Dolby-Digital-Plus-Tonqualität sehen, sowie Apps und Spiele nutzen.

Gesteuert wird die Brille über ein Multitouch-Trackpad. Ein 1,2 GHz getakteter Dual-Core-Prozessor sorgt für den Antrieb, ihm stehen 1 GB RAM und 8 GB Speicher zur Verfügung. Per MicroSD-Karte ist dieser Speicher ausbaubar.

Der eingebaute Akku erlaubt laut Epson eine Laufzeit von maximal sechs Stunden. Über Bluetooth 3.0, DLNA und Miracast verbindet sich die Moverio BT-200 mit anderen Endgeräten. Die Brille verfügt über Sensoren, Kamera, GPS, Beschleunigungsmesser Kompass, Mikrofon sowie WLAN.

Die Moverio BT-200 ist etwa halb so groß wie das Vorgängermodell und mit 88 Gramm rund 60 Prozent leichter als das Moverio BT-100.

Im Mai soll die Smart-Brille in Deutschland zum Preis von 699 Euro auf den Mark kommen. Dann sollen auf dem Moverio App-Market auch entsprechende Apps für die Epson-Brille bereitstehen.

© Epson

Neu auf der CES 2014: Die Smartbrille Epson Moverio BT-200

Mehr zum Thema

Google Brille Project Glass

Die Google-Brille Google Glass soll im Zusammenspiel mit der App InSight Personen anhand ihrer Kleidung in großen Menschenmengen erkennen.
Project Glass

Google hat nach eigenen Angaben die 8.000 Beta-Tester der Augmented-Reality-Brille Google Glass ausgewählt. Bild-Chef Kai Diekmann ist dabei.
Sexfilm mit Datenbrille

Erstmals dient Google Glass als Kamera für einen Sexfilm. Zugleich steht Googles Augmented-Reality-Brille auch im Mittelpunkt der dünnen Handlung.
Wearables

HP will ins Wearables-Geschäft einsteigen und entwickelt eine eigene Smartwatch für iOS und Android. Geplant ist ein Modell mit Luxus-Faktor.
Release, Preis, Features der Asus-Smartwatch

Asus hat seine Smartwatch, die ZenWatch, auf der IFA vorgestellt. Wir verraten, was die smarte Uhr mit Android Wear kostet und was sie kann.