Samsung-Zubehör

Galaxy S3: Starker Ersatzakku und NFC-Tags

Fürs Galaxy S3 bietet Samsung jetzt einen 3000-mAh-Akku und für die NFC-Sticker TecTiles die passende TecTiles-App.

News
VG Wort Pixel
Samsung Galaxy S3
Samsung Galaxy S3
© Hersteller

Samsung bringt für das Galaxy S3 Ende Februar einen kräftigen Zusatzakku auf den Markt. Der neue Akku bietet eine Kapazität von 3000 mAh und übertrifft den Originalakku um 900 mAh. Der Akku soll 39,90 Euro (UVP) kosten.

Zwar hat der Standardakku des S3 im Vergleich mit anderen Smartphones eine gute Ausdauer - Connect ermittelte im typischen Mischbetrieb aus Scrollen, Surfen und Telefonieren 6:38 Stunden Dauernutzung - Poweruser werden den größeren Energiespeicher dennoch zu schätzen wissen.

Samsung Galaxy S3 (16 GB) bei Amazon

Da der Zusatzakku nicht nur ein Plus an Leistung, sondern auch an Größe gegenüber dem Originalakku hat, wird der neue Akku gleich mit einem neuen Rückendeckel für das Smartphone geliefert. Angeboten wird er in den Farben "Marble White" und "Pebble Blue".

Im Test: Samsung Galaxy S3    

NFC-Sticker und TecTiles App

Samsung bietet außerdem zu seinen TecTiles genannten NFC-Stickern (Near Field Communication) jetzt auch die passende App fürs Galaxy S3 oder Galaxy Note 2 an. Mit der Samsung TecTiles App lassen sich TecTiles-Sticker von Samsung einfach schreiben und lesen.

Die Tags speichern Aktionen wie Einstellungsänderungen, das Öffnen bestimmter Apps, das Wählen einer Telefonnummer, die Einwahl in ein bestimmtes Wi-Fi-Netz und vieles mehr. Sobald das Galaxy S3 oder ein anderes NFC-fähiges Smartphones an das TecTile gehalten wird, werden die entsprechenden Aktionen ausgeführt.

Ratgeber, Tipps und Zubehör: Alle Infos zum Samsung Galaxy S3

Der Einsatz von TecTiles ist interessant, um oft wiederkehrende Einstellungen automatisch vorzunehmen. Etwa im Auto, um den Kfz-Modus zu aktivieren oder am Schreibtisch, um das Mobiltelefon lautlos zu stellen.

Samsung TecTiles, TecTiles App
© Samsung

13.2.2013 von Arnulf Schäfer

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Android-Apps auf Speicherkarte

Schritt für Schritt

Android: Apps auf die Speicherkarte auslagern

Seit Android 4 lassen sich Apps nicht mehr auf die Speicherkarte auslagern. connect zeigt anhand des Samsung Galaxy S3, wie es trotzdem klappt.

Samsung Galaxy S4 mini

Kitkat-Update

Samsung Galaxy Note 3: Android 4.4 kommt näher

Das Samsung Galaxy Note 3 bekommt ein Update auf Android 4.4 (Kitkat). Inzwischen ist das Update in Polen und der Schweiz verfügbar.

Samsung Galaxy S3 und S4

Samsung S3, S4, S4 mini

Kitkat für Samsung S4 und S4 Mini - nicht für S3

Eine angebliche offizielle Kitkat-Update-Liste von Samsung ist aufgetaucht. Das S4, S4 Mini, S4 Active, Note 2 und Note 3 bekommen Android 4.4. Das S3…

Meizu MX3

Chinesischer Smartphone-Hersteller

Meizu Europa-Start steht bevor

Meizu ist in China ein großer Smartphone-Produzent. Jetzt plant das Unternehmen seinen Start in Europa. Für den 6. März ist eine Pressekonferenz in…

Samsung Galaxy S3 Neo

S3-Variante mit Kitkat

Samsung S3 Neo mit Android 4.4 vorgestellt

Das Galaxy S3 Neo (GT-I9301) ist eine verbesserte Version des Galaxy S3. Samsung hat den Arbeitsspeicher auf 1,5 GB RAM vergrößert und liefert das S3…