Marktforschung

Gartner-Studie: Tablet-Markt boomt in 2011

Laut Marktforschungsunternehmen Gartner wird der Tablet-Markt kommendes Jahr um 181 Prozent wachsen.

Tablets

© Archiv

Tablets

Das amerikanische Marktforschungsunternehmen Gartner hat eine Prognose für den Tablet-Markt veröffentlicht. Demnach sollen bis zum Ende diesen Jahre insgesamt 19,5 Millionen Tablets verkauft worden sein. Nächstes Jahr sollen sich die Verkäufe von Tablets weltweit etwa verdreifachen. Ein Anstieg von den Prognostizierten 181 Prozent würden 54,8 Millionen verkaufte Tablets bedeutet. Im Jahr 2014 sollen es sogar 208 Millionen Geräte sein.

Als Triebfeder sieht Gartner das iPad, das Ende Mai diesen Jahres in Deutschland veröffentlicht wurde. Demnach fällt auch die Definition eines Tablets derart aus, dass es sich um ein Gerät handelt, das entfernt an eine Schiefertafel erinnert, über einen Touchscreen besitzt und ein angepasstes Betriebssystem nutzt. Als Beispiele nennt Gartner iOS, Android, webOS und MeeGo für Betriebssysteme und Apples iPad, das Samsung Galaxy Tab und das Cisco Cius als bisher verfügbare Geräte.

2010 wurden 61 Prozent aller Tablets in Nordamerikaverkauft. Gartner erwartet jedoch, dass diese Zahl auf 43 Prozent fällt, da Tablet mehr und mehr auch in anderen Ländern verfügbar werden. Eine andere Zahl wiederum wird steigen. Dieses Jahr sind "nur" 55 Prozent aller verkauften Tablets mit WLAN und Mobilfunk ausgestattet - 2014 sollen es 80 Prozent sein.

Gartner sieht als Zielgruppen Menschen, die Tablets beruflich nutzen. Tablets sollen dabei Smartphones und Notebooks ergänzen. Zwar kanibalisieren sie Netbooks, aber sie verdrängen sie im professionellen Segment nicht. Gartner geht davon aus, dass Unternehmen Tablets nicht von sich aus anschaffen und finanzieren, sondern dass die Angestellten die Geräte selbst kaufen und privat wie beruflich nutzen.

Im privaten Bereich werden Tablets Familien-Geräte, die durch den immer günstiger werdenden Preis erschwinglich werden und zusätzlich zu anderen Mediengeräten von allen Familienmitgliedern benutzt werden.

Mehr zum Thema

Samsung galaxy Tab 4 10.1 LTE
Samsung

Erste Hinweise auf das Galaxy Tab E: Das neue Low-Budget-Tablet von Samsung soll ein großes 9,6-Zoll-Display und einen einfachen Quad-Core-Prozessor…
iPad Air und iPad mini
Apple

Verzichtet Apple 2015 auf ein neues iPad Air und bringt stattdessen das 12-Zoll-Modell iPad Pro? Außerdem steht ein iPad mini 4 vor dem Start.
Samsung Galaxy Tab A Plus
Business-Tablet

Samsung hat das Galaxy Tab A Plus in Belgien gestartet. Das Tablet ist ähnliche ausgestattet wie das Tab A 9.7 und bietet zusätzlich einen…
Samsung Galaxy Tab S2
Samsung Tablets

Ab September gibt es das Samsung Galaxy Tab S2 8.0 LTE, das Tab S2 9.7 Wifi und das Tab S2 9.7 LTE in Deutschland. Preis: 499 bis 599 Euro.
USB Typ C
Defekte USB-Kabel

Amazon zieht in den USA Konsequenzen, nachdem defekte USB-Kabel mit Typ-C-Anschluss aufgetaucht sind.
Alle Testberichte
Wiko View 3 Lite
Smartphone
68,2%
Das Einsteiger-Smartphone View 3 Lite rundet Wikos View-Serie ab und kostet gerade mal 129 Euro. Was der Käufer erwarten…
Fairphone 3
Smartphone mit gutem Gewissen
Das Fairphone 3 tritt als nachhaltige Alternative zu anderen Smartphones auf. Hier unser erster Test samt Blick auf die technischen Daten.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.