Android

Google: Bugfix für Android 4.2

Google hat mit der Verteilung eines Updates begonnen, um Fehler von Android 4.2 auszubessern. Zunächst erhalten nur die Besitzer eines Nexus 4 und Nexus 10 das Update.

© LG

LG Nexus 7

Nachdem in den letzten Tagen einige Fehler der neusten Android-Version 4.2 (Jelly Bean), wie etwa der Dezember-Bug bekannt wurden, hat Google jetzt schnell reagiert und begonnen ein Patch-Update auszuliefern.

Im Test: Google Nexus 4

Das lediglich 1 MB große Update aktualisiert Android 4.2 auf die Version 4.2.1. Behoben werden dadurch die bekannten Fehler wie etwa bei der Bluetooth-Verbindung und dem fehlenden Monat Dezember in der Kontakte-App.

Bislang wird das Update lediglich an Besitzer eines Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 ausgeliefert. Wann die Nutzer anderer Smartphones mit Android 4.2 - wie etwa das Galaxy Nexus - davon profitieren werden, ist nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Hersteller-Überblick

Android 5 gibt es seit 3. November. Die ersten Lollipop-Updates sind in Deutschland verfügbar. Ein Überblick über den Update-Release-Status der…
Nexus-6-Nachfolger

Das nächste Nexus soll laut aktuellen Gerüchten ein Smartphone von LG mit 3D-Kamera werden. Google präsentiert meist gleichzeitig mit der neuen…
Google

Google bringt zwei neue Nexus-Phones in diesem Jahr: Das Nexus 5 (2015) und das Nexus 6 (2015). Neue Leaks zum Nexus 6 (2015) sind aufgetaucht.
Google Smartphone

Der Nachfolger des Nexus 5 kommt im Herbst. Das Nexus 5 (2015) hat ein 5,2 Zoll-Display, einen 64-Bit-Prozessor und einen Fingerabdruck-Scanner.
Android-Sicherheitslücke

Die Topmodelle von Samsung, Sony, HTC, Google und LG bekommen den Stagefright-Bugfix. Motorola bringt den Bugfix für's Moto E, Moto G und Moto X…