Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

HDMI-Splitter mit HD-Ton

Mit den neuen 2- beziehungsweise 4-Port-HDMI-Splittern von Aten können zwei oder vier HD-Bildschirme gleichzeitig mit hochauflösenden Videosignalen versorgt werden.

image.jpg

© Archiv

Mit den neuen 2- beziehungsweise 4-Port-HDMI-Splittern von Aten können zwei oder vier HD-Bildschirme gleichzeitig mit hochauflösenden Videosignalen versorgt werden. Die Splitter VS 182 und VS 184 sind HDCP-kompatibel und entsprechen dem Standard HDMI 1.3b. Sie können auch HD-Tonformate wie Dolby TrueHD und DTS HD Master Audio übertragen. In Kaskadenschaltung kann mit den extrem skalierbaren Video-Splittern das Signal sogar auf bis zu 64 Display-Geräte übertragen werden.

VS182 und VS184 verwenden den neuesten 1.3b-Standard für HDMI und sind mit HDCP (High Bandwidth Digital Contenc Protection) 1.1 sowie DDC (Display Data Channel) kompatibel. Sie unterstützen 12-Bit Deep Colour für HDMI-Formate,  HDMI-Bildauflösung von 1080p für HDTV und VGA, SVGA, SXGA, UXGA (1600x1200) sowie WUXGA (1920x1200) für Computer. Da die Video-Splitter das Video-Signal verstärken, können auch größere Distanzen von bis zu 20 Metern (AWG 24) oder 15 Metern (AWG 28) überbrückt werden. Darüber hinaus unterstützen beide Geräte Dolby True HD und DTS HD Master Audio.

Der 2- bzw. 4-Port HDMI Video-Splitter VS182 bzw. VS184 von Aten ist ab sofort erhältlich. Der vom Hersteller empfohlene Preis liegt ohne Mehrwertsteuer bei 120 Euro (VS182) bzw. 200 Euro (VS184).

Weitere Informationen unter www.aten.be

Mehr zum Thema

eve-smart-heizen
Bundespreis Ecodesign

Das mit Apple Homekit kompatible System Eve Thermo hat die Jury überzeugt – sie lobt das Einsparpotenzial und die Benutzerfreundlichkeit.
o2-logo-weiss
Neue Tarife plus doppeltes Datenvolumen

In den neuen Telefónica-Tarifen O2 Free ist das Datenvolumen immer unbegrenzt, das maximale Surftempo aber abhängig vom Monatspreis.
WhatsApp Dark Mode
Neues Feature

Ein lang erwartetes WhatsApp-Feature rückt näher: In der aktuellen Beta-Version der Android-App ist endlich der Dunkelmodus verfügbar.
Deutsche Telekom Logo
MagentaMobil Prepaid

Die Deutsche Telekom startet im Februar neue Prepaid-Tarife. Verfügbar sind 5G-Optionen und unbegrenztes Datenvolumen.