Gerüchte zu Huawei-Flaggschiff

Mate 10: Leak nennt Details zu Preis, Release und Lite-Variante

Neue Gerüchte zum Huawei Mate 10: Release ist angeblich zusammen mit dem Mate 10 Lite im Oktober. Auch einen Preis nennt der Leak.

Huawei Mate 9

© connect

Das Display des Huawei Mate 9 ist 5,9 Zoll groß. Beim Nachfolger Mate 10 dürfte die Bildschirmdiagonale noch weiter wachsen.

Mit dem Mate 10 will Huawei seine Erfolgsserie fortsetzen und weiter zu Apple und Samsung aufschließen. Nach Leaks zu Features und ersten Renderbildern gibt es nun angeblich Insider-Informationen zu Preis und Release des Huawei Mate 10 sowie der kompakteren Variante Mate 10 Lite. Diese stammen vom polnischen Techblog Tabletowo und beziehen sich auf eigene, vertrauensvolle Quellen.

Demnach soll das Mate 10 zusammen mit dem Mate 10 Lite am 16. Oktober in München im Rahmen eines Huawei-Events offiziell vorgestellt werden. Der Vorgänger, das Mate 9, wurde im vergangenen Jahr am 3. November vorgestellt und startete am 15. November in den Handel. Der Termin am 16. Oktober erscheint also realistisch, da Huawei durch das Vorziehen von Release und Verkaufsstart noch mehr vom Vorweihnachtsgeschäft profitieren könnte.

Premium-Preis für Premium-Features?

Das Mate 10 soll laut Huawei als Highend-Smartphone die Konkurrenz-Flaggschiffe angreifen. Das dürfte sich auch im Preis niederschlagen. Dieser könnte laut der Quelle von Tabletowo im Vergleich zum Mate 9 noch einmal deutlich in die Höhe schnellen. So soll das Mate 10 für gut 4.000 Zloty (umgerechnet 941 Euro) auf den Markt kommen, der Preis für das Mate 10 Lite soll bei 2.000 Zloty (umgerechnet 470 Euro) liegen.

Auch was die Unterschiede zwischen Mate 10 und Mate 10 Lite angeht, stellt Tabletowo erste Vermutungen an. Während das Mate 10 ein 6,1 Zoll großes Display besitzen soll, spricht die Quelle für das Mate 10 Lite von einem 5,8 Zoll großen Display. Welche weiteren Hardware-Unterschiede für die deutliche Preisdifferenz verantwortlich sind, bleibt abzuwarten. Der Vorgänger dürfte aber deutliche Hinweise geben: Das Mate 9 Lite hatte im Vergleich zum großen Bruder eine schwächere CPU, weniger RAM, einen schwächeren Akku, weniger Speicher und eine abgespeckte Kamera.

Mehr zum Thema

Huawei Mate 10 Pro Leak
Huawei-Smartphone-Flaggschiff

Der Release des Huawei Mate 10 (Pro) rückt näher. Update: Ein Leak soll das Smartphone mit einem Fingerprintscanner auf der Rückseite zeigen.
Huawei Mate 10 Pro Leak
Gerüchte

Die Gerüchteküche um das Huawei 10 Pro wird durch einen neuen Leak angeheizt. Das Renderbild gewährt einen Blick auf Vorder- und Rückseite.
Huawei Mate 10 Pro Eingabestift Leak
Huawei-Smartphone

Ein neuer Bilder-Leak zeigt das Mate 10 Pro mit einem Eingabestift. Kopiert Huawei Samsungs S-Pen? Eher nicht, wenn man genau hinsieht.
Huawei Mate 10 Pro
Intelligenter Prozessor und randloses Design

Huawei hat Mate 10 und Mate 10 Pro vorgestellt. Beide nutzen den neuen Prozessor Kirin 970, ein 18:9-Display erhält aber nur das Topmodell.
Huawei Mate 10 Lite
Mittelklasse-Smartphone

78,4%
Das Huawei Mate 10 Lite trumpft in der Mittelklasse mit 18:9-Display und zwei Dual-Kameras auf. Wir haben das Smartphone…
Alle Testberichte
Panasonic HD605 Test
HiRes-fähige Noise-Cancelling-Headphones
Auf Reisen sind aktive Noise-Canceller eine Wohltat. Der Panasonic RP-HD605N soll dank HiRes-Fähigkeiten auch noch super klingen.
Apple iPhone Xs Max Front
Display, Preis, Version und mehr
Apples aktuelle Spitzen-Modelle treten zum Test an. iPhone XS und XS Max zeigen, wer bei Display, Preis und Co. die Nase vorn hat.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.