CeBIT 2013

iCube Tivizen Pico: Live-TV für mobile Endgeräte

Auf der CeBIT 2013 stellt iCube neue Produktlösungen für die mobile TV- und Radionutzung auf Smartphones und Tablets vor.

© Hersteller

iCube Tivizen Pico

Darunter auch den Tivizen Pico, der mittels Lightning-Connector zur Verbindung mit Apple-Geräten einsetzbar ist. So werden iPhone, iPad und Co. zum mobilen TV-Gerät.

Der Tivizen Pico nutzt das vielerorts verfügbare so genannte terrestrische Broadcasting DVB-T, um das Fernseh- und Radioprogramm auf die Apple-Geräte zu bringen.

Schritt für Schritt: Die wichtigsten Einstellungen fürs iPhone 5

Eine zusätzliche Stromquelle ist laut Hersteller nicht nötig. Der iCube Tivizen Pico soll im Frühjahr auf den Markt kommen und rund 80 Euro kosten.

Sie finden iCube auf der CeBIT 2013 in Halle 15, Stand D56.

Mehr zum Thema

CES 2013

Der Vierkern-Prozessor Snapdragon 800 soll 75 Prozent schneller als der Vorgänger Snapdragon S4 Pro sein.
CeBIT 2013 - Bewegungskünstler

Mit dem IdeaPad Yoga S11 stellt der chinesische Hersteller Lenovo auf der CeBIT 2013 ein weiteres Modell aus seiner Convertible-Reihe IdeaPad Yoga…
CeBIT 2013 - Billig-Tablet

Mit dem MeMo Pad will Asus das 7-Zoll-Tablet-Segment aufmischen. Für rund 150 Euro soll das Tablet auf dem Markt erscheinen.
Handys und Smartphones für Senioren

Emporia wird mit den Modellen Smart, Euphoria, Glam und Pure vier neue Phones mit mechanischen Tasten auf dem MWC in Barcelona vorstellen. Die…
Smartphone-Rebranding

Microsoft Lumia statt Nokia Lumia: Die Smartphones der Lumia-Reihe sollen mit einem neuen Namen in den Handel kommen.