Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

IFA 2008: Logitech Squeezebox

Der neue Netzwerk-Player bringt Verstärker und Boxen gleich mit.

image.jpg

© Archiv

Weltpremiere: Auf der IFA 2008 präsentiert Logitech die neue Squeezebox Boom.  Der Netzwerk-Player transportiert Musik in jedes Zimmer im Haus - ohne Stereoanlage und Verkabelung.

Die Squeezebox-Boom enthält sowohl Digital-Verstärker als auch Boxen. Es erkennt automatisch das vorhandene Netzwerk und kann darüber auf die persönliche Musiksammlung auf dem Rechner, auf Internetradio-Stationen und auf Abo-Dienste wie mp3-Tunes oder Last.FM zugreifen. Das "SqueezeNetwork", Logitechs kostenloser Online-Service, bietet dem Anwender nach der Registrierung Zugriff auf tausende Radiosender. Für die drahtlose Verbindung nutzt er zwei interne Antennen. 

Mit weiteren Squeezebox Boom-Playern oder auch anderen Mitgliedern der Logitech-Familie kann das Netzwerk erweitert werden. Die Logitech Squeezebox Boom ist ab September um 280 Euro erhältlich.

Mehr zum Thema

o2-logo-weiss
Neue Tarife plus doppeltes Datenvolumen

In den neuen Telefónica-Tarifen O2 Free ist das Datenvolumen immer unbegrenzt, das maximale Surftempo aber abhängig vom Monatspreis.
WhatsApp Dark Mode
Neues Feature

Ein lang erwartetes WhatsApp-Feature rückt näher: In der aktuellen Beta-Version der Android-App ist endlich der Dunkelmodus verfügbar.
Deutsche Telekom Logo
MagentaMobil Prepaid

Die Deutsche Telekom startet im Februar neue Prepaid-Tarife. Verfügbar sind 5G-Optionen und unbegrenztes Datenvolumen.
anker-eufycam
Sicherheit fürs Heim

Anker verkauft am 27. Januar IP-Kameras auf Amazon zu deutlich reduzierten Preisen. Lohnt sich das Angebot? Ein Modell hat connect getestet.
Samsung Galaxy Tab A 8.0 (2019)
Schnäppchen-Check

Das Samsung-Tablet Galaxy Tab A 8.0 (2019) ist bei Otto und Amazon im Angebot. Lohnt sich der Preis von 140 Euro für den 8-Zöller?