iOS-Update

iOS 6.1.1: Bugfix für iPhone 4S

Die Version iOS 6.1.1 soll die Bugs beim iPhone 4S beheben, die nach dem Update auf iOS 6.1 aufgetaucht sind.

© Apple

Apple iPhone 4S

Apple hat gestern iOS 6.1.1 als Update für das iPhone 4S bereit gestellt. Das 968 Megabyte große Programm soll Fehler beheben, die durch die Installation von  iOS 6.1 beim iPhone 4S aufgetreten sind. Nutzer des iPhones 4 S klagten seit dem Betriebssystem-Update auf iOS 6.1 Ende Januar über geringe Akkulaufzeiten und Probleme beim Einloggen ins Mobilfunknetz.

Im Test: iPhone 4S

Vodafone warnte seine iPhone 4S-Kunden sogar vor der Installation des Updates auf iOS 6.1. Durch das Update könnte es zu Schwierigkeiten bei 3G-Verbindungen, bei Anrufen und bei Internetverbindungen kommen.

Mit dem Update auf iOS 6.1.1 sollen diese Fehler behoben sein. Besitzer eines neuen iPhone 5 bekommen dieses Update nicht.

Mehr zum Thema

Apple iPhone Release 2015

iPhone 6s und 6s Plus werden mit Force-Touch-Displays ausgestattet. Apples Zulieferfirmen haben mit der Fertigung der Bauteile begonnen.
Smartphone-Markt

Apple kassierte im ersten Quartal 2015 rund 92 Prozent aller Gewinne in der Smartphone-Branche. Der Grund: Die sehr hohen iPhone-Preise.
Apple-ID-Phishing

Eine neue Phishing-Aktion treibt ihr Unwesen. Sie versucht die Apple-ID-Daten von iPhone- und iPad-Besitzern abzugreifen.
iPhone Mini

Apple wird in diesem Jahr auf die geplante Einführung eines kleinen iPhones mit 4-Zoll-Display verzichten. Neue Gerüchte zum iPhone 6C.
iPhone Gerüchte

Die Produktion des Apple iPhone 6s hinkt hinter dem Zeitplan her. Vermutlich bleibt der 9. September aber als Termin für das Launch-Event.