Smartphone mit Sailfish OS

Jolla-Handy mit Sailfish OS im Handel

Jolla liefert sein erstes Handy aus. Das Smartphone des neuen finnischen Handy-Herstellers bietet ein 4,5-Zoll-Display, einen Dual-Core-Prozessor und setzt auf Sailfish OS und Android-Apps.

© Jolla

Jolla,Smartphone

Jolla hat den europaweiten Verkauf seines ersten Smartphones gestartet. Die ersten Geräte gingen ausschließlich an Vorbesteller. Das Jolla Smartphone gilt als Weiterentwicklung des Nokia N9, das mit dem Linux-basierten Betriebssystem Meego ausgestattet war. Für den finnischen Smartphone-Hersteller Jolla arbeiten viele ehemalige Nokia-Mitarbeiter.

Das erste Phone der neuen finnischen Firma verfügt einen 4,5-Zoll-Bildschirm mit einer Standardauflösung von 960 x 540 Pixel. Ein 1,4 GHz schneller Dual-Core-Prozessor, 1 GB RAM und 16 GB Speicher, die sich erweitern lassen, sind eingebaut.

Das mit einer 8-Megapixel-Hauptkamera ausgestattete, 141 Gramm schwere Smartphone besitzt eine auswechselbare Rückseite. Backcover stehen in vielen Farben zur Auswahl.

Mehr Lesen. Nokia N 9 mit Meego im Test

Jolla nutzt das Betriebssystem Sailfish OS. Es ist ein mobiles Betriebssystem, das auf dem mobilen Linux-System Meego basiert. Mit Hilfe einer Android-Runtime-Umgebung können neben speziellen Sailfish-Apps auch Android-Apps installiert werden. Jolla nutzt das Kartenmaterial von Nokia Here.

 Jolla - Die wichtigsten technischen Daten

  • Display: 4.5 Zoll, IPS, 960 x 540 Pixel, Gorilla Glass 2
  • Prozessor 1,4 GHz Dual-Core, Qualcomm
  • Speicher: 1 GB RAM, 16 GB Flash, erweiterbar (MicroSD-Karte)
  • Betriebssystem: Sailfish OS
  • Apps: Sailfish-Apps und Android-Apps
  • Online: 2G/3G/LTE, WLAN (802.11 b/g/n Singleband)
  • Kameras: 8 Megapixel mit LED-Blitz, 2-Megapixel-Frontkamera
  • Gesprächszeit: 9/10 Stunden
  • Akku: 2100 mAh, austauschbar
  • Besonderheiten: Austauschbare Rückseiten
  • Größe: 131 x 68 x 9,9 mm
  • Gewicht: 141 Gramm
  • Preis: 399 Euro

© Jolla

Jolla startet Verkauf seines ersten Smartphones

Mehr zum Thema

Modellübersicht

Über 10 Modelle bietet Sony aktuell in seiner Xperia-Serie. In unserem Vergleich zeigen wir, welches Smartphone zu welchem Typ passt.
Android, Apple und Blackberry

iPhone-Nutzer sind eitel, Blackberry-Besitzer verdienen gut und Android-User trinken viel - behauptet zumindest eine Studie. Wir sind skeptisch.…
Testbericht

Das YotaPhone bietet zwei 4,3-Zoll-Displays - eins vorne, eins hinten. Idee und Umsetzung sind gut und clever, der Wow-Effekt bleibt im ersten Test…
Testbericht

Das günstige 5-Zoll-Smartphone Nokia XL zeigte sich bei der Vorstellung auf dem MWC hervorragend verarbeitet. Die Sofware-Plattform konnte dagegen…
Musik-Smartphone

Der Audio-Spezialist Marshall betritt den Smartphone-Markt. Das erste Smartphone des Verstärker- und Kopfhörer-Herstellers heißt London und setzt auf…