Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Klima Kalima gewinnt den Deutschen Jazzpreis

Am 15. und 16. Februar 2008 wurde in Mannheim zum dritten Mal der "Neue Deutsche Jazzpreis" vergeben. 

image.jpg

© Archiv

Am 15. und 16. Februar 2008 wurde in Mannheim zum dritten Mal der "Neue Deutsche Jazzpreis" vergeben. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis, der von der MVV Energie gestiftet wird, ist der höchstdotierte Jazzpreis für professionelle Bands in Deutschland und zudem der einzige, der vom Publikum vergeben wird.

Jazzlegende Jasper van't Hof hatte im Vorfeld aus 175 Bewerbern die Bands Klima Kalima, Lars Duppler und Spaniol 4 ausgewählt, die in der Alten Feuerwache in Mannheim ihr Können zum Besten gaben. Nach den Auftritten wählte das Publikum Klima Kalima mit 66 Prozent der Stimmen zum Gewinner. Den Solistenpreis gewann an diesem Abend Olli Steidle, der sich gegen Kalle Kalim und Frank Spaniol durchsetzen konnte.

Am Freitag eröffnete das Mannheimer Steffen Weber Trio gemeinsam mit Norbert Scholly das Festival. Für einen musikalischen Höhepunkt sorgte Jasper van't Hof, der nach über 30 Jahren wieder mit seiner Band "Pork Pie" auf der Bühne stand.

Mehr zum Thema

Huawei Logo 2019
Handelskonflikt zwischen USA und China

US-Bestimmungen zwingen Google dazu, Huawei die Android-Lizenz zu entziehen. Was sind die Folgen für Besitzer von Huawei-Smartphones? +++ Update +++
Nokia 3.2
Einsteiger-Smartphone

Am 28. November wartet bei Aldi Nord das Nokia 3.2 inkl. Starter-Tarif mit 10 Euro Guthaben für 99 Euro. Lohnt sich das Schnäppchen?
philips_hue_led_angebot
Amazon-Tagesangebot

Wer in die Philips-Hue-Welt einsteigen will, findet bei Amazon einen LED-Strip mit Erweiterung und der nötigen Steuerzentrale im Sonderangebot.
amazon music unlimited
Werbefinanzierte Spotify-Alternative

Amazon Music läuft in der kostenlosen, werbefinanzierten Variante nicht mehr nur exklusiv auf Alexa-Lautsprechern. Das müssen Sie wissen.
Smartphone Sicherheit
Smartphone-Sicherheit

Whatsapp hat ein wichtiges Update bekommen, das eine schwere Sicherheitslücke schließt. Genau wie zuvor die Kamera-Apps von Samsung und Google.