Lautsprecher-Familie Elac 240

Hochtonkalotten aus Diamanten sorgen in den besten Lautsprechern der Welt für  den feinen Obertonglanz.

News
Lautsprecher-Familie Elac 240
Lautsprecher-Familie Elac 240
© Archiv

Hochtonkalotten aus Diamanten sorgen in den besten Lautsprechern der Welt für  den feinen Obertonglanz. Die Kieler Lautsprecherschmiede Elac hat jetzt auch ein kristallines und damit ultrasteifes Material für die Membranen ihrer Mittel- und Tieftöner entdeckt. Eingesetzt werden die Kristall-Chassis in Elacs brandneuer Linie 240, die selbstredend auch mit dem Elac-typischen JET-Hochtöner ausgestattet ist. Das Flaggschiff, die FS 249, ist  für 3800 Euro, das Einsteigermodell BS 243 für 1000 Euro pro Paar zu haben.Info: 0431/647740, www.elac.de

15.9.2007 von Redaktion connect und Holger Biermann

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S23 Plus von OnLeaks

Leaks und Renderbilder

Samsung Galaxy S23: Erste Bilder aller Modelle

Der Release der neuen Galaxy-S23-Modelle ist noch Monate entfernt, doch ein Leaker zeigt bereits jetzt die ersten Renderbilder der kommenden…

Amazon Echo Dot (5. Generation) mit Uhr

Alexa-Lautsprecher

Amazon stellt Echo Dot 5 und Echo Dot Kids vor

Amazon hat die 5. Generation des kleinen Alexa-Lautsprechers Echo Dot vorgestellt. Außerdem gibt es einen neuen Echo Dot Kids.

Kindle Scribe

Amazon E-Book-Reader

Kindle Scribe: E-Reader mit Schreibfunktion vorgestellt

Amazon hat mit dem Kindle Scribe einen neuen E-Book-Reader vorgestellt. Auf dem 10 Zoll großen Gerät mit Eingabestift kann man auch schreiben.

Die Telekom will eigene Smartphones herstellen.

Hier schon 2023

T Phone und T Phone Pro: Telekom bringt eigene…

Die Telekom bringt schon ab nächster Woche das T Phone und das T Phone Pro an den Start. 2023 kommen die beiden 5G-Smartphones auch nach Deutschland.

Xiaomi wirbt mit seiner nächsten Kamera.

Fotoapparat mit Handyfunktionen

Xiaomi 12T: Smartphone-Kamera mit 200 Megapixeln

Das Xiaomi 12T wird das neue Flaggschiff des Herstellers. Die Kamera des Gerätes wird jetzt vorab beworben. Sie soll mit 200 Megapixeln auflösen.