Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Lautsprecher Sonics Amerigo

Sonics-Chef Joachim Gerhard ist permanent am Forschen und Entwickeln. So plant er, seinem genialen Erfolgsmodell Allegra (Arbeitsgerät der Redaktion) die recht ähnliche Amerigo für 4800 Euro (Zeichnung) zur Seite zu stellen.

© Archiv

Sonics Americo Zeichnung

Sonics-Chef Joachim Gerhard ist permanent am Forschen und Entwickeln. So plant er, seinem genialen Erfolgsmodell Allegra (Arbeitsgerät der Redaktion) die recht ähnliche Amerigo für 4800 Euro (Zeichnung) zur Seite zu stellen. Diese arbeitet mit 8-Zoll-Bass, einem neuen Mitteltöner und einer veränderten Weiche. Die allerdings warf bei Gerhard die Frage auf, ob Linkwitzfilter (wie in der Allegria) gegenüber der phasenlinearen Variante wirklich im Vorteil sind. Viele seiner Versuche ergaben keine klare Antwort, weshalb er jetzt ein Forschungsprojekt startet: Mit sämtlichen Möglichkeiten der digitalen Signalverarbeitung (aufwendige Simulation der verschiedensten Filtertypen) will er all diesen Fragestellungen auf den Grund gehen und lädt alle interessierten Entwickler, Journalisten und Amateure zum Workshop ein. Start ist im Frühling 2008, Anmeldung unter 02961/5298888 oder jg@sonicsonline.de

Mehr zum Thema

Aktuelle Download-Zahlen

Die Download-Zahlen der Corona-Warn-App für Android und iOS schießen laut RKI weiter in die Höhe. Wie oft wurde die App bisher heruntergeladen?
Zahlen-Schätzung zu Positiv-Fällen

Die Corona-Warn-App hat hohe Download-Zahlen. Doch wie viele Nutzer haben sich über sie als infiziert gemeldet? Hier gibt es aktuelle Schätzungen.
Eine Messenger-App für alle Facebook-Dienste

Laufen bald alle Nachrichten der drei großen Facebook-Plattformen über eine App? Der Programm-Code deutet erneut einen Zusammenschluss an.
Termin für Samsung-Präsentation

Samsung hat einen Termin für das nächste Unpacked-Event bekanntgegeben. Diesmal könnte es unter anderem um das Galaxy Note 20 gehen.
Smarte Sportuhren mit Solarlinse

Garmin hat seine Fenix-, Instinct-, und Tactix-Reihe aufgefrischt. Die neuen Sport-Smartwatches laden nun auch mit Solarstrom für mehr Akkulaufzeit.