Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Klangqualität

M2Tech HiFace EVO - Klangqualität vom Mac oder PC

Das neue 192 kHz USB Digital-zu-Digital-Audio-Interface von M2Tech ist entwickelt worden, um digitale Audio-Signale via USB von einem Mac oder PC in sehr hoher Qualität an einen beliebigen DAC oder Receiver mit Digitaleingang zu übertragen.

M2Tech HiFace EVO

© Hersteller

M2Tech HiFace EVO front

Das M2Tech HiFace EVO ist entwickelt worden, um digitale Audio-Signale via USB von einem Mac oder PC in sehr hoher Qualität, d.h. im asynchronen Modus und mit so wenig Taktzittern (Jitter) sowie hochfrequenten Störungen wie möglich an einen beliebigen DAC (Digital-Analog-Konverter) oder Receiver mit Digitaleingang zu übertragen.

Standard-Audiotreiber, wie sie z.B. im Windows- oder Mac-Beriebssystem verwendet werden, sollen mittels der proprietären HiFace-Treibersoftware umgangen werden können. Dies erlaubt dann eine Übertragung der Audiodaten ohne Auflösungsverlust. So wird die Beschränkung der Sampleraten auf maximal 96 KHz via USB überwunden und Sampleraten von bis zu 192 KHz können übertragen werden.

Das HiFace EVO bietet eine Vielzahl von digitalen Ausgabemöglichkeiten bieten. Es soll von USB auf S/PDIF RCA & BNC, XLR, Toslink, optical ST, I2S (RJ-45) mit bis zu 24bit/192 KHz konvertieren. Am HiFace EVO soll auch die Möglichkeit bestehen, eine optionale, externe Clock über den Masterclock-Eingang zu verwenden. Die Clock soll automatisch erkannt werden und es soll dann entsprechend auf diese umgeschaltet werden. Der AES/EBU Kanalstatus kann durch einen Jumper verändert werden.

Eingänge Front EVO:

• 7 - 11V (Eingang für Netzteil o. z.B. 9V Batterie, verpolungssicher)

• Clock In (galvanisch getrennt mittels Puls Transformer)

• USB Eingang zur Nutzung mit einem USB 2.0 Kabel

Ausgänge Front EVO:

• Optischer Toslink Ausgang

• Optischer AT&T ST f. 62.5/125um Glasfaserkabel

Ausgänge Rückseite EVO:

• I2S (direkter I2S Ausgang, galvanisch nicht entkoppelt)

• BNC S/PDIF f. 75 Ohm RCA Digitalkabel (galvanisch entkoppelt)

• RCA S/PDIF f. 75 Ohm RCA Digitalkabel (galvanisch entkoppelt)

• AES/EBU f. 110 Ohm XLR symmetrisch (Modus intern zwischen "Professional" und "Consumer" schaltbar - galvanisch entkoppelt)

Das M2Tech HiFace EVO (370 Euro) ist voraussichtlich ab Ende August 2010 erhältlich.

Mehr zum Thema

Bose Quiet Comfort 20
In-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling

Bose erweitert die Auswahl bei seinem In-Ear-Kopfhörer mit Noise-Cancelling-Funktion. Den Quiet Comfort 20 gibt es jetzt in neuen Farben und mit…
Denon PMA-50
Stereoverstärker

Mit dem Stereoverstärker PMA-50 feiert eine neue HiFi-Serie von Denon in dezentem Design und auffälligem Sound ihr Debut.
Teufel Definion 3
Stereo Lautsprecher

Die audiophile Definion Serie von Teufel bekommt Zuwachs. Der neue Stereo-Standlautsprecher Definion 3 richtet sich an Musikliebhaber, für die guter…
Raumfeld Expand
WLAN-Hub

Raumfeld will mit dem WLAN-Hub Expand eine zuverlässige, verlustfreie Musikübertragung an die Multiroom-Lautsprecher gewährleisten.
Apple iPod Touch 6. Generation
iPod Touch 2015

Der neue iPod Touch ist mit einer 8-Megapixel-Kamera ausgestattet und soll dank A8-Prozessor deutlich schneller sein als der Vorgänger. Die…
Alle Testberichte
Anker Soundcore NC A3021
Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling
Der Over-Ear-Kopfhörer von Anker Soundcore Space NC, gibt Musik 20 Stunden lang über Bluetooth wieder. Der Praxistest fühlt dem A3021 auf den Zahn.
Shure KSE1200 Kopfhörer
Elektrostatischer In-Ear-Kopfhörer
Als elektrostatischer Kopfhörer braucht der KSE 1200 Unterstützung vom mobilen Verstärker KSA1200. Im Test beeindruckt der Klang des Gespanns.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.