IFA-Vorschau

Magnat kommt mit noblem Line-Up zur IFA

Im Zeichen des 40-jährigen Firmenjubiläums will Magnat Klangstärke und Noblesse pur auf die IFA in Berlin bringen. Dabei ist unter anderem der Hybrid-Vollverstärker RV 3.

News
RV3
RV3
© Magnat

Das Jubiläum wird bei Magnat als Anlass für wahrhaftig große Geschenke betrachtet. Somit soll auf der IFA, in Halle 1.2, Stand 132 der Standlautsprecher Magnat Quantum Signature allein durch seine schiere Präsenz begeistern.

Mit 141 cm Höhe und satten 73 kg Lebendgewicht wartet dieser Lautsprecher auf. In neue Tiefton-Welten, so Magnat, bricht die Quantum Signature dank drei je 20 cm messenden Basstreibern mit Aluminium-Keramik-Membran auf. Bässe erleben, hören und fühlen, dafür sorgen die 16 Hz untere Grenzfrequenz, der laut Hersteller liebevoll verarbeiteten Highend-Konstruktion. Eine eigene Innenkammer für jedes Chassis ist evident.

Die d'Appolito-Anordnung sorgt laut Hersteller für perfekte Impulstreue und optimale Gruppenlaufzeiten. Der Hochtöner mit Hightech-Gewebemembran wird von zwei 170 mm Mitteltönern mit weiter entwickeltem "Controlled Flexing Cone" umgeben.

Der gemäß Magnat hoch entwickelte Hybrid-Vollverstärker RV 3 , wird ebenfalls auf der IFA präsentiert. Edel, schwer und schwarz offenbart sich der Verstärker als passender Zuspieler für die beeindruckenden Quantum Signature Lautsprecher. Die kanalgetrennte Röhrenvorstufe und die Endstufe in Transistortechnik sorgen laut Magnat für eine unnachahmliche Kombination aus leicht warmem, vollem Klang sowie höchster Pegelfestigkeit und räumlich dichter Dynamik.

Mit dem Sounddeck 400 BTX bringt Magnat außerdem ein vollaktives Heimkino-Sounddeck, auf dem der Flachbildschirm residieren darf. Subwoofer für volle, nachdrückliche Basswiedergabe sind mit eingebaut, so dass der Aufbau eines zusätzlichen aktiven Subwoofers entfällt. 

Das laut Magnat exklusive Treiber-Orchester zeichnet sich für bestmögliche Klangqualität verantwortlich. Zwei leistungsstarke 14 cm Downfire-Langhub-Basschassis in Bassreflextechnik und vier belastbare 7 cm Tiefmitteltöner sorgen nach Angaben des Herstellers für einen facettenreichen Präsenztonbereich und perfekte Ankopplung an die beiden Subwoofer. Zwei 20 mm messende Gewebekalotten versorgen den Hochtonbereich.

Ein digitaler Vierkanal-Verstärker sorgt laut Magnat für Pegelfestigkeit bei abendlichen Actionfilmen oder beim Live-Konzert aus der großen Arena.

Magnat Quantum
Magnats technologische Speerspitze Magnat Quantum ist auf der IFA in Berlin erlebbar.
© Magnat
Sounddeck 400BTX
Die Integration der Bluetooth-Technologie im Sounddeck 400 BTX sorgt für drahtloses Streaming der auf Smartphone oder Tablet gespeicherten musikalischen Inhalte.
© Magnat

9.8.2013 von Fritz I. Schwertfeger

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Magnat Quantum 807

stereoplay High End Guide

Neuheiten von Magnat auf der High End 2011

Die "Quantum 800"-Serie von Magnat ist das Highlight, doch nicht das einzige was Audiovox auf der High End präsentiert. So wird Magnat-Elektronik,…

B&M ICE502 + BM Line 15

Testbericht

B&M ICE502 + BM Line 15 im Test

Die Vorstufe ICE502 von Backes & Müller kann Digitalsignale unverfälscht in eine Aktivbox übertragen. Wir haben sie zusammen mit der BM Line 15…

Magnat RV 3

Jubiläums-Amp

Magnat präsentiert Hybrid-Vollverstärker RV 3

Magnat feiert seinen 40. Geburtstag. Zu dem Anlass hat der Hersteller den Hybrid-Vollverstärker RV 3 mit Röhren- und Transistortechnik angekündigt.

Magnat Quantum Signature

Standlautsprecher

Magnat Quantum Signature im Test

Zum Jubiläum gönnt sich Magnat ein Oberklasse-Projekt: Die Signature ist der audiophilste Schallwandler der Firmengeschichte. Seine Qualitäten durfte…

Linn Akubarik Exakt

Verlustfreie HiFi-Kette

Linn präsentiert Akurate Exakt System

Linn integriert seine Exakt-Technologie für verlustfreie digitale Signalübertragung in das neue Akurate Exakt System. Damit sollen noch mehr…