Neues Flaggschiff

Marantz präsentiert Netzwerk-AV-Receiver SR7008

Marantz stellt mit dem netzwerkfähigen SR7008 sein neues AV-Receiver-Flaggschiff vor. Ein 200-Watt-Verstärker soll für einen detailreichen und dynamischen Klang sorgen.

News
Marantz Receiver SR7008
Marantz Receiver SR7008
© Marantz

Im Gegensatz zum preisgekrönten Vorgänger SR7007 wurde die Kanalzahl von sieben auf neun Kanäle erhöht. Zusätzliche Funktionen wie Audyssey DSX und  DTS Neo:X 9.1 lassen mit ihrer möglichen Ansteuerung zusätzlicher Front-Height- oder Front-Wide-Lautsprecher ein laut Hersteller umfassendes Surround-Sound-Erlebnis zu. Das Audyssey MultEQ XT32 / LFC Pro Einmess-System soll für exakte Kalibrierung der Lautsprecher sorgen.

Der SR7008 bietet neben AirPlay, Internet-Radio auch Zugriff auf die Online-Musikdienste Spotify und last.fm. Dank DLNA-Kompatibilität sollte auch das Streamen der Lieblingsmusik aus dem heimischen Netzwerk kein Problem darstellen. Neben den Formaten FLAC, WAV und Apple lossless werden auch FLAC HD und WAV HD mit unterbrechungsfreiem "gapless playback" unterstützt.

Neben 3D- und 4K-Pass Through bietet der Marantz SR7008 auch eine 4K-Videoverarbeitung an. Niedriger aufgelöste Videos lassen sich auf Full HD oder 4K hochskalieren.

HDMI- und USB-Anschlüsse auf der Vorderseite bieten sich für schnelle Verbindungen mit Smartphones, Tablet-PCs, iPads/iPhones, Camcordern und Kameras an. Neben einem mehrsprachigen Setup-Assistenten stehen eine grafische Benutzeroberfläche sowie die kostenlose Marantz Remote App für iOS- und Android-Geräte zur Verfügung.

Das blau illuminierte Bullaugen-Display und die Gerätevorderseite aus gebürstetem Aluminium bilden eine unverkennbare Design-Sprache, welche laut Marantz Stil, umfassende Funktionalität und Leistung miteinander verbindet. Hinter der beweglichen Frontklappe verbirgt sich ein zusätzliches zweizeiliges Display.

Erhältlich ist der Marantz SR7008 ab August in Schwarz oder Silber-Gold für 1.599 Euro.

Marantz SR7008 Netzwerk-AV-Receiver auf einen Blick:

Marantz Setup iPad
Der Setup-Assistent für den Marantz SR7008 ist mehrsprachig.
© Marantz

12.6.2013 von Fritz I. Schwertfeger

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Arcam AVR 360 und Marantz SR 7007

Vergleichstest AV-Receiver

Test-Duell: Arcam AVR 360 vs. Marantz SR 7007

Der Arcam AVR 360 und der Marantz 7007 wollen technisch und musikalisch hochwertige AV-Receiver sein. Im Test-Duell treten sie gegeneinander an.

Yamaha AV-Receiver RX-V675 und RX-V775

7.2-Surround-Sound

Yamaha präsentiert neue AV-Receiver

Yamaha hat mit dem RX-V675 und dem RX-V775 eine neue AV-Receiver-Generation vorgestellt. Diese soll für Home Entertainment der Spitzenklasse stehen.

Pioneer VSX-923

Surround-Receiver

Pioneer frischt VSX-Reihe auf

Pioneer hat fünf neue AV-Receiver-Modelle der VSX-Reihe angekündigt. Darunter sind drei 5.1- und zwei 7.1-Receiver.

Marantz AV-Receiver

Netzwerk-AV-Receiver

Marantz bringt extraflache AV-Receiver

Marantz kündigt mit den Modellen NR1604 und NR1504 zwei extraflache Netzwerk-AV-Receiver an. Sie sollen designbewusste Heimkino-Enthusiasten…

Onkyo AV-Receiver

Heimkino

Onkyo stellt 4K-AV-Receiver NR535 und NR636 vor

Onkyo hat die neuen Netzwerk-AV-Receiver TX-NR535 und TX-NR636 vorgestellt. Sie bieten Ultra-HD-Video mit 60 Bildern pro Sekunde und HiRes-Audio.