Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Markenbekanntheit: iPad auf Augenhöhe mit Kindle

Das iPad kommt schon vor seiner ersten offiziellen Auslieferung auf denselben Bekanntheitsgrad wie der etablierte E-Reader Kindle.

image.jpg

© Archiv

Das iPad kommt schon vor seiner ersten offiziellen Auslieferung auf denselben Bekanntheitsgrad wie der etablierte E-Reader Kindle. Das geht aus einer aktuellen Erhebung von comScore hervor, wonach außerdem bereits jetzt eine beachtliche Zahl an Konsumenten über den Kauf des Apple-Tablets nachdenkt.

15 Prozent der befragten Internetnutzer sagten, sie würden "ernsthaft überlegen" ein iPad innerhalb der kommenden drei Monate zu kaufen. Bei derselben Frage schnitt Amazons Kindle sogar leicht schlechter ab, denn nur 14 Prozent wollen sich den E-Reader in dem genannten Zeitraum anschaffen.

Gleichauf bei Bekanntheit

Die Markenbekanntheit der beiden Geräte liegt derzeit gleichauf bei 65 Prozent. Sonys E-Reader liegt mit 39 Prozent Bekanntheit klar zurück. Sechs Prozent der Befragten besitzen bereits einen Kindle, vier Prozent einen Sony E-Reader und ein Prozent hat bereits das iPad vorbestellt.

"Der Tablet- und E-Reader-Markt entwickelt sich derzeit mit höllischem Tempo und Apples Markteintritt wird auf jeden Fall die Mainstream-Durchdringung beschleunigen", so Serge Matta, Executive Vice President bei comScore. Für den Netbook-Markt sehen die Marktforscher jedoch keine allzu große Bedrohung. Denn nur 22 Prozent erwägen, das iPad als Netbook-Ersatz zu nutzen. Apple kommt sich hier eher selbst in die Quere. Denn 37 Prozent könnten sich vorstellen, das iPad anstelle eines iPod Touch zu verwenden.

Unzufrieden zeigen sich die Befragten damit, dass das Apple-Tablet keine eingebaute Kamera haben wird und nicht multitaskingfähig ist. Außerdem hätten sich viele einen größeren Bildschirm gewünscht.

Potenzielle Zielgruppen

Eine Analyse von Facebook-Fanseiten hatte unlängst ergeben, dass vor allem junge und Social-Media-begeisterte Nutzer den Kauf eines iPads erwägen. Während sich beim Geschlecht kaum Unterschiede zeigten, sind jene beim Alter markant. Denn abgesehen davon, dass Facebook-Nutzer ohnehin eher jung sind, liegt die Gruppe der iPad-Fans im Schnitt noch etwas darunter.

image.jpg

© Archiv

Sony E-Reader

Mehr zum Thema

whatsapp logo
Support für altes Android und iOS eingestellt

Ab Februar endet die Unterstützung von WhatsApp für bestimmte Android- und iOS-Versionen. Viele Nutzer müssen künftig ohne den Messenger auskommen.
Huawei P30 Lite New Edition und Huawei Y6s
Einsteiger- und Mittelklasse

Die ersten Huawei-Smartphones des Jahres starten mit Android 9 und Google-Diensten. Wir haben alle Infos zu Huawei P30 Lite New Edition und Y6s.
eve-smart-heizen
Bundespreis Ecodesign

Das mit Apple Homekit kompatible System Eve Thermo hat die Jury überzeugt – sie lobt das Einsparpotenzial und die Benutzerfreundlichkeit.
Werbung bei WhatsApp
Messenger-App

In WhatsApp wird vorerst wohl doch keine Werbung zu sehen sein. Facebook hat die Pläne dafür auf Eis gelegt. Doch für wie lange?
xiaomi mi 10 leak
Neues Flaggschiff-Smartphone

Wann enthüllt Xiaomi das Mi 10? Ein geleaktes Poster aus China soll nun angeblich Release-Datum, die Gehäuse-Rückseite und mehr verraten.