Smartphone-Schnäppchen

Medion Life P5001 bei Aldi für 149 Euro im Angebot

Aldi Nord bietet seit 5. Juni das Smartphone Medion Life P5001 (MD98664) mit 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, 5-Zoll-Bildschirm und Android 4.2 für 149 Euro an. Ist es ein Schnäppchen?

© Medion

Jetzt bei Aldi im Angebot: Medion Life P5001 (MD 98664) für 149 Euro.

Großes Display und Quad-Core-Prozessor für 149 Euro - das hört sich vielversprechend an. Aldi Nord bewirbt das Medion Life P5001 (MD 98664) als "Design-Smartphone mit starker Leistung im schlanken Design". Beim genauen Hinschauen werden jedoch einige Sparmaßnahmen sichtbar.

Das große Display des Medion Life P5001 liefert lediglich eine Standard-Auflösung von 540 x 960 Pixel. Der Vier-Kern-Prozessor des Medion Life P5001 arbeitet mit 1,3 GHz nicht sonderlich schnell. 1 GB RAM und 4 GB interner Speicher sind ebenfalls nur Standardwerte in der aktuellen Smartphone-Welt.

Praktischerweise lässt sich der interne Speicher des Medion Life P5001 per Speicherkarte erweitern. Als Betriebssystem ist das nicht mehr ganz frische Android 4.2 (Jelly Bean) installiert.

Das 140 Gramm schwere Medion Life P5001 besitzt eine 5-Megapixel-Hauptkamera mit Blitz. Eine sehr einfache 0,3-Megapixel-Frontkamera ist auch vorhanden. Die Energieversorgung übernimmt ein 1.800-mAh-Akku. 

Aldi Nord liefert das vertragsfreie Medion Smartphone mit installierter Medion GoPal-Outdoor-App sowie einer 8-GB-Speicherkarte. Auch dabei ist ein Aldi Talk Starter-Set mit 10 Euro Startguthaben. Alles zusammen kostet 149 Euro.

Fazit: Großes Phone mit kleinen Schwächen

Das von Aldi Nord ab 5. Juni angebotene Medion Life P5001 ist ein Smartphone mit einem großen 5-Zoll-Display, einer einfachen, aber ordentlichen Basisausstattung und einem attraktivem Preis. Zu seinen kleinen Schwächen gehört der Bildschirm, der trotz seiner Größe nicht sonderlich detailreich ist. Die einfache Kamera, das ältere Android-Betriebssystem und der knapp bemessene 1.800-mAh-Akku zählen auch dazu.

Die Alternative

Wer etwas mehr Geld ausgeben will, bekommt zurzeit für zehn Euro mehr den Preisbrecher der Mittelklasse. Das Motorola Moto G (Test) mit 8 GB ist mit seinem 4,5-Zoll-Display kompakter als der Medion-Phone. Dennoch ist sein Bildschirm deutlich detailschärfer (Auflösung: 720 x 1280 Pixel). Außerdem ist mit Android 4.4 (Kitkat) ein aktuelles Betriebssystem installiert. Das Moto G hat ebenfalls einen 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor und eine 5-Megapixel-Kamera an Bord.  

Bildergalerie

Galerie
Vergleichstest

Die zehn besten Smartphones bis 200 Euro im Überblick. Mit dabei sind das Xiaomi Poco X3 NFC, Motorola Moto G8 plus und Huawei P40 Lite.

Mehr zum Thema

Blackberry Sondermodell

Blackberry stellte eine Sonderedition des Business-Smartphones Passport vor. Das Passport Silver Edition hat die Technik des Passports, ein silbernes…
Aldi-Aktion im Check

Ab 30. Juli verkauft Aldi Nord das Motorola Moto G LTE (2. Generation). Ist das Smartphone mit Quad-Core-CPU, 5-Zoll-Display, 8-MP-Kamera und Android…
Flaggschiff-Killer

Das Oneplus 2 bietet 5,5-Zoll-Display, Snapdragon 810, 13-MP-Kamera und Dual-SIM-Funktion. Preis: 339 Euro für das 16 GB-Modell.
Mittelklasse-Smartphone

Motorola hat seine Mittelklasse-Reihe Moto G erneuert. Das Moto G (2015) hat einen Quad-Core-Prozessor, einen stärkeren Akku sowie eine bessere Kamera…
Schnäppchen-Check

Am 22. August bringt Aldi Süd das Motorola Moto G LTE (2. Generation) in seine Shops. Hat das Mittelklasse-Phone für 159 Euro Schnäppchen-Potential?