Chinesischer Smartphone-Hersteller

Meizu Europa-Start steht bevor

Meizu ist in China ein großer Smartphone-Hersteller. Jetzt plant das Unternehmen seinen Start in Europa. Am 6. März findet dazu eine Pressekonferenz in Paris statt.

© Meizu MX3

Meizu: Am 6. März erfolgt der Europa-Start des chinesischen Smartphone-Herstellers.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Meizu veranstaltet am 6. März eine Pressekonferenz in Paris, um seine Präsenz in Europa offiziell zu starten. Bislang sind die Geräte von Meizu nicht auf dem europäischen Markt erhältlich.

Wahrscheinlich zeigt Meizu in Frankreich sein neues Flaggschiff MX4, das Android als Betriebssystem nutzt und ähnliche Top-Features bieten soll wie Sony Xperia Z2 und Samsung Galaxy S5. So soll das 5,5 Zoll große Display des MX4 entweder eine Auflösung von 1080 x 1920 Pixeln oder gar von 2560 x 1440 Pixeln bieten. Als Antrieb stehen, so die aktuellen Gerüchte, entweder der Qualcomm Quad-Core-Prozessor Snapdragon 801 oder der Samsung Acht-Kern-Prozessor Exynos 5 zur Auswahl.

Neben dem neuen Topmodell MX4 hat Meizu weitere MX-Modelle (MX, MX2, MX3) im aktuellen Angebot. Derzeit gibt es allerdings noch keine Informationen darüber, ob, wann und zu welchem Preis Meizu seine Android-Smartphones in Deutschland anbieten wird.

Mehr zum Thema

Snapdragon 610, 615, 801 und 805

Qualcomm hat die Produktion des Snapdragon 615 gestartet. Die schnelle CPU bietet acht Kerne und 64-Bit-Technk. Erste Smartphones mit diesem…
Vergleichstest

Das Xperia Z1 ist kaum ein paar Monate alt. Kann Sony nach so kurzer Zeit mit dem Xperia Z2 überhaupt noch einen drauf setzen? Wir haben die beiden…
Smartphone-Schnäppchen

Beim neuen Top-Smartphone zugreifen oder lieber warten? Vielleicht doch das Vorgängermodell oder ein gebrauchtes Smartphone kaufen? connect gibt Tipps…
Android 4.4.4

Wann kommt die Android-Aktualisierung auf welches Samsung-Smartphone? Eine geleakte Roadmap gibt die Antwort. Gute Nachrichten für Galaxy-Nutzer, die…
Nexus, Chromecast & Co.

Google hat Smartphones, Tablets und Zubehör aus dem Play Store verbannt. Die Nexus-Geräte und andere Hardware gibt es ab sofort im neuen Google Store.