Windows für Smartphones

Microsoft zeigt Windows Phone 8

Microsoft präsentierte gestern Abend die nächste Generation seines Smartphone-Betriebssystems. Windows Phone 8 bekommt einen neuen Startbildschirm, einige neue Funktionen, unterstützt bessere Hardware und hat den gleichen Kernel wie das neue PC-Betriebssystem Windows 8.

© Microsoft

Windows Phone 8 Startscreen

Bei Microsoft bricht das Windows-8-Zeitalter in diesem Herbst an - zeitgleich mit der Einführung des PC-Betriebssystem Windows 8 bringt der amerikanische Software-Riese das neue Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 8 auf den Markt. Hier die Neuerungen im Überblick:

Gemeinsamer Kernel für PCs und Smartphones

Beide Betriebssysteme nutzen einen gemeinsamen Kernel, also die Hauptkomponente eines Betriebssystems, den sogenannten Shared Windows Core. Bislang kam ein spezieller Windows-CE-Kernel bei den Smartphone-Varianten von Windows zum Einsatz. Der Einsatz des gleichen Kernels erleichtert nicht nur die Zusammenarbeit zwischen mobilen Geräten und PCs, sondern vereinfacht auch die Arbeit der Entwickler, die Anwendungen für die Windows-Plattform anbieten.

Bessere Hardware mit Mehrkernprozessoren

Windows Phone 8 bringt deutliche Verbesserungen bei der untersützten Hardware und kann damit endlich ähnlich leistungsstarke Funktionen bieten wie aktuelle Android- und iOS-Smartphones. So unterstützt es erstmals Prozessoren mit mehreren Kernen. Windows Phone 7 unterstützt bislang nur Single-Core-Prozessoren. Auch eine bessere Bildschirmauflösungen von bis 1280 x 720 Pixel (bislang nur 800 x 480 Pixel) wird ebenso möglich sein wie Speichererweiterungen per MicroSD-Karte oder den Einsatz von Near Field Communication-Anwendungen, um einige Beispiele zu nennen.

Windows-Phone-8-Smartphones ab Herbst

Zum Start des von Windows Phone 8 sollen Huawei, HTC, Nokia und Samsung erste Smartphones mit dem neuen Betriebssystem ausliefern. Geplant ist, dass kommende Updates für Windows Phone 8 "over the air" ausgeliefert werden, der Einsatz eines PC ist nicht mehr nötig. Zudem sollen alle neuen Geräte mindestens 18 Monate lang mit Betriebssystem-Updates versorgt werden.

Die neue Software läuft jedoch nicht auf aktuellen Smartphones​, die mit Windows Phone 7 ausgerüstet sind.

Mehr Informationen

Microsoft Surface: Die Windows Tablets im Vergleich Windows Phone: Nokia Lumia 900 im Praxistest

© Microsoft

Bildergalerie

Galerie
Microsoft

Mit Windows Phone 8 hat Microsoft einen gewaltigen Schritt nach vorn gemacht. Fast alle Kritikpunkte und Schwachstellen der Plattform wurden…

Mehr zum Thema

Windows Phone

Microsoft hat das GDR-3-Update für Smartphones mit Windows Phone 8 angekündigt. Es erlaubt den Einsatz von Full-HD-Displays und Quad-Core-CPUs und…
Windows Phone 8.1

Microsoft arbeitet an Windows Phone 8.1 (WP 8.1), genannt Windows Blue. Gerüchten zufolge sollen die Nokia-Neuheiten Goldfinger und Moneypenny die…
Windows Phone Update

Microsoft zeigt am 2. April auf der Build 2014 das neue Windows Phone 8.1. Die neue Version bietet eine ganze Reihe von Verbesserungen. Ein Ausblick…
Windows-Update

Nokia hat das Roll-Out des Cyan-Updates gestartet. Als erste Modell bekommt das Lumia 625 das neue Betriebssystem. Wann das Update in Deutschland…
Windows 10 Mobile

Windows 10 Mobile kommt vermutlich erst im November. Jetzt veröffentlichte Microsoft eine Liste, welche Lumia-Modelle zuerst das Update bekommen.