Aktionsangebot im Check

Motorola Moto G2 bei Aldi Süd für 139 Euro

Aldi Süd verkauft seit heute 7. Mai das Motorola Moto G (2. Generation) für 139 Euro. Ist das Android-Smartphone mit 5-Zoll-Display, Quad-Core-CPU und 8-Megapixel-Kamera ein Schnäppchen?

© Motorola

Motorola Moto G (2014) ab 7. Mai bei Aldi Süd

Das Motorola Moto G 2. Generation gehört zu den Einsteigermodellen mit einer ordentlichen Ausstattung. Das auch als Moto G2 bezeichnete Smartphone verfügt über einen 5-Zoll-Bildschirm mit einer HD-Auflösung (720 x 1280 Pixel). Es wird von einem einfachen 1,2 GHz schnellen 32-Bit-Quad-Core-Prozessor (Snapdragon 400) angetrieben und kann auf 1 GB RAM und 8 GB internen Speicher (frei verfügbar: 5 GB) zugreifen. Der interne Speicher lässt sich per MicroSD-Speicherkarte ergänzen.

Aldi liefert das Moto G2 mit Android 4.4.4 aus, ein Update auf Android 5 soll bald erfolgen.

Das 149 Gramm schwere Moto G2 hat eine 8-Megapixel-Hauptkamera und eine 2-Megapixel-Frontkamera. Ein 2070-mAh-Akku ist vorhanden. Zu den Besonderheiten dieses Motorola-Models gehört die Dual-SIM-Funktion, es kann also zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen.

Im Test hinterließ das Motorola Moto G (2014) (Test) einen guten Gesamteindruck. Das Smartphone ist sehr gut verarbeitet und seine Hauptkamera macht ordentliche Bilder. Negativ fiel hingegen die "nur" durchschnittliche Ausdauer auf.

Aldi bietet das Moto G in der Nicht-LTE-Version in den Farben Weiß und Schwarz an, im Lieferumfang ist kein Steckernetzteil enthalten. Dafür gibt's bei Aldi Süd zusätzlich zum SIM-Lock-freien Smartphone ein Aldi Talk Starterset mit 10 Euro Startguthaben.

Fazit: Interessantes Einsteigermodell zum attraktiven Preis

Wer ein günstiges 5-Zoll-Smartphone mit einer guten Verarbeitung und einer ordentlichen Ausstattung sucht und kein LTE benötigt, liegt beim Motorola Moto G (2. Generation) richtig. Auch wer ein gutes und günstiges Dual-SIM-Modell wünscht, ist damit gut bedient. 

Prozessor, Display und die Kameras sind gut für die Preisklasse, jedoch keine Highend-Features. So kommt beispielsweise "nur" ein 32-Bit-Prozessor und keine 64-Bit-CPU zum Einsatz. Kleine Schwächen des Moto G sind seine Ausdauer, der knapp bemessene Speicher und das Fehlen von Netzteil und Headset. Richtig interessant ist der Aldi-Preis: Für 139 Euro ist das Modell zurzeit konkurrenzlos günstig. 

Interessante Alternative: Honor Holly

Das Honor Holly (Test) bietet eine recht ähnliche Ausstattung wie das Motorola Moto G. 5-Zoll-HD-Display, 32-Bit-Prozessor-Quad-Core-Prozessor, 1 GB RAM, Android 4.4 sowie 8-Megapixel-Hauptkamera und eine 2-Megapixel-Frontkamera sind vorhanden.

Das Holly ist ebenfalls ein Dual-SIM-Gerät, kann also wie das Moto G zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen. Das Holly bietet zwei Vorteile: sein interner (per MicroSD-Karte erweiterbarer) Speicher hat 16 GB und seinen günstiger Preis. Zurzeit ist es für 119 Euro zu bekommen.

Mehr zum Thema

Outdoor-Smartphone

Motorola hat in Mexiko das Moto G Forte eingeführt. Es ist kein neues Outdoor-Phone, sondern ein Moto G mit einem gummierten Gripp Shell. Alle Infos…
Hersteller-Überblick

Android 5 gibt es seit 3. November. Die ersten Lollipop-Updates sind in Deutschland verfügbar. Ein Überblick über den Update-Release-Status der…
Schnäppchen-Check

Das Motorola Moto G2 (2. Generation) gibt's bei Aldi Nord ab seit Februar für 139 Euro. Ist das Dual-SIM-Phone für diesen Preis ein Schnäppchen?
Aldi-Aktion im Check

Ab 30. Juli verkauft Aldi Nord das Motorola Moto G LTE (2. Generation). Ist das Smartphone mit Quad-Core-CPU, 5-Zoll-Display, 8-MP-Kamera und Android…
Schnäppchen-Check

Am 22. August bringt Aldi Süd das Motorola Moto G LTE (2. Generation) in seine Shops. Hat das Mittelklasse-Phone für 159 Euro Schnäppchen-Potential?