Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Musikerlebnis

Musik-App Sensory Spaces von B&O PLAY und Mew

Die dänische Indie-Rockband Mew und B&O PLAY haben die Musik-Anwendung Sensory Spaces angekündigt. Durch die App soll die Musik der Band zum besonderen Sinneserlebnis werden.

Sensory Spaces

© Screenshot/Hersteller

Sensory Spaces

Die App Sensory Spaces ist das Ergebnis der kreativen Zusammenarbeit von B&O PLAY und der Band Mew. Die dabei entstandene Plattform soll das musikalische Universum der Band beleuchten und gleichzeitig die Bedeutung von besonderer Klangqualität hervorheben. Dies soll für den Anwender zu einem einprägsamen Erlebnis führen.

Hierzu fügt der Gitarrist Bo Madsen von Mew hinzu, dass das Musik-Erlebnis nicht nur aus der Musik bestehe, sondern auch aus dem großen Ganzen, das um die Musik herum kreiert werden kann. "Die Addition von Farben und Dimensionen in diese Welt, war das, was wir als Band tun wollten", so Madsen.

Die vollständige App für Smartphone und Tablet wird im August veröffentlicht. Eine Teaser-Seite zu Sensory Spaces hat B&O Play bereits zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema

Spotify-App
Streaming-Dienst

Der Online-Dienst Spotify bietet Zugriff auf Millionen von Songs aller Genres. Und das völlig kostenlos, so lange man sich mit Werbung abfindet.
Onkyo
Kopfhörer-App

Onkyo stellt die Kopfhörer-App HF Player App mit Präzisions-Equalizer und 192/24-Wiedergabe für iOS-Geräte zur Verfügung.
Die Webradio-App TuneIn Radio im Test.
Webradio-App

TuneIn Radio ist von allen von connect getesten Webradio-Apps die beste: Im Test kommt die App mit einer Vielzahl von wichtigen Funktionen daher,…
Phonostar im Test
Webradio-App

Die Webradio-App Phonostar gibt sich Mühe, bietet für den aufgerufenen Preis von 3,56 Euro aber zu wenige Funktionen.
Raumfeld iPad-App
Multiroom-Streaminglösung

Mit einer intuitiven, übersichtlichen Oberfläche vereint die neue Raumfeld-App unzählige Features und bietet Raum für den neuen Musikdienst MTV Music…