Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Nachlese IFA 2008: Trommeln gehört zum Handwerk

Eine Funkausstellung mit Kühlschränken und Mikrowellen? Die IFA 2008 schaffte das Kunststück, Unterhaltungselektronik und weiße Ware räumlich strikt zu trennen.

© Archiv

IFA 2008

Eine Funkausstellung mit Kühlschränken und Mikrowellen? Die IFA 2008 schaffte das Kunststück, Unterhaltungselektronik und weiße Ware räumlich strikt zu trennen. Der Vorteil der Präsenz beider Gerätegattungen: Der Fachhandel hatte doppelt Grund zu kommen, die Aussteller freuten sich über 10 Prozent mehr Bestellungen gegenüber dem Vorjahr. Richtige Sensationen gab es allerdings nicht zu ordern: Die Fernseher sind noch flacher geworden; den Rekord hält Sony mit einer Tiefe von nur noch 9 Millimeter. Bei der Next Generation an Blu-ray-Spielern reden auch die Koreaner Funai und Daewo ein Wörtchen mit; die etablierten Hersteller zeigen Profile 2.0, also durchweg Spieler mit BD-Live und Bild-in-Bild. Klassisches High End HiFi hat die IFA-Bühne weitgehend verlassen; Präsenz zeigte allenfalls noch Audionet  und Elac. Der Konsument darf sich also getrost  auf die Suche nach Auslauf-Schnäppchen machen, spart dabei Geld und hat dabei nichts wirklich Neues verpasst.

Mehr zum Thema

Aktuelle Angebote im Google Play Store

Spiele, Wetter, Musik & Co.: Welche Android-Apps gibt es heute kostenlos oder reduziert im Angebot? Wir listen die besten Deals im Google Play Store.
Aktuelle Top-Deals

Wir sammeln Angebote für Handys, Tablets und mehr: In unserer Deal-Übersicht finden Sie regelmäßig die besten Schnäppchen von Amazon bis Saturn.
Neuheiten in der Beta

Entwickler können die erste Developer Preview von Android 12 auf Pixel-Smartphones installieren. Diese neuen Funktionen sind schon bekannt.
Ohne Zustimmung wird Account eingeschränkt

Whatsapp startet einen zweiten Anlauf: Bis 15. Mai müssen Nutzer den neuen Nutzungsbedingungen zustimmen. Jetzt erklärt Whatsapp, was danach passiert.
Xiaomi Redmi K40, K40 Pro und K40 Pro+

Xiaomi hat die Redmi-K40-Reihe vorgestellt. Die drei neuen Smartphones bieten High-End-Komponenten zu günstigen Preisen.