Neue B&W 800 Diamond Serie

Auf der CES in Las Vegas stellt Bowers & Wilkins die neue Topline Diamond vor

News
B&W 800 Diamond
B&W 800 Diamond
© Archiv

Es war zu erwarten, dass Bowers & Wilkins seine erfolgreiche 800 D Linie überarbeitet. Auf der CES stellt man nun die neue 800 Serie vor, die den Beinamen Diamond erhält. Komplett überarbeitet besitzen die Dianmond Modelle Hochtöner mit einem vierfachen Neodym-Magnetsystem und einer neue Randeinspannung, während im Bass doppelte Magnetsysteme eingesetzt werden. Zudem sind die Frequenzweichen optimiert und besitzen teure eigens für B&W gefertigte Mundorf Silber-Gold-Öl Kondensatoren. Erfreulich ist, dass die Preise nur leicht ansteigen.

800 Diamond € 22.000,-  (pro Paar) 802 Diamond € 14.000,-  (pro Paar) 803 Diamond €   9.000,-  (pro Paar) 804 Diamond €   7.000,-  (pro Paar)  805 Diamond €   4.500,-  (pro Paar) HTM 2 Diamond €   4.700,-   (pro Stk.)HTM 4 Diamond €   2.350,-   (pro Stk.)DB 1 Subwoofer €   4.250,-   (pro Stk.)

7.1.2010 von Redaktion connect und Dalibor Beric

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Exynos 2200

Mit AMD-Grafik

Exynos 2200: Samsung präsentiert SoC für Galaxy S22

Kurz vor dem Release des Galaxy S22 hat Samsung nun den zugehörigen Prozessor vorgestellt: Der Exynos 2200 soll "die ultimative…

google-pixel-5a

Potenzielle Schwachstelle

Google Pixel mit Android 12: Fehlerhaftes Auslesen von…

Das Auslesen von QR-Codes kann auf einem Google Pixel mit Android 12 zu Problemen führen.

Xiaomi-Redmi-Note-11-Serie

Technische Daten, Preise, Marktstart

Xiaomis neue Mittelklasse: Redmi-Note-11-Serie vorgestellt

Xiaomi hat die Redmi-Note-11-Serie vorgestellt. Die Ausstattung ist mit 108-MP-Kameras, dicken Akkus und schnellem Laden wieder top. Die…

iOS 15

Update für iPhone und iPad

iOS 15.3 schließt kritische Sicherheitslücke

Apple hat das Update auf iOS 15.3 für iPhones und iPads bereitgestellt. Es schließt eine gravierende Sicherheitslücke und sollte bald installiert…

Malware auf dem Smartphone

Abobetrug

"Dark Herring": Millionen Android-Nutzer von…

Im Google Play Store wurde ein Netzwerk aus knapp 500 schädlichen Apps entdeckt, dem bereits Millionen Android-Nutzer zum Opfer gefallen sind.