Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Neue Utopie

Die Lautsprecher Focal Grande Utopia für 130 000 Euro das Paar beeindrucken nicht nur durch 260 Kilogramm pro box sondern auch durch einen extrem ausgelichenen Klang.

© Archiv

Focal, einer der größten Lautsprecherhersteller der Welt, mit Sitz im französischen St.Etienne, hat seine Utopia-Serie der dritten Generation entwickelt und wird sie sukzessive bis Frühling 2009 in den Handel bringen. Den Auftakt macht das Flaggschiff der Serie: die stattliche Grande Utopia. Die gänzlich in Handarbeit erstellte Klangskulptur hat ein kapitales Gewicht von 260 Kilo pro Seite und kostet pro Paar stattliche 130_000 Euro. Dafür darf sich der Besitzer auf einen äußerst ungewöhnlichen Bassantrieb mit allerlei Einstellmöglichkeiten (zum Beispiel Neigungswinkel für die beiden oberen Treiber zwecks optimaler Abstrahlung auf den Hörplatz) und den neuesten Beryllium-Hochtöner freuen. Und natürlich auf einen fulminanten Klang. Bei der Präsentation durfte stereoplay eine gute Stunde mit Focals neuer Großer Utopie verbringen.

Der neue Deutschland-Vertrieb, Sintron in Iffezheim, geht in diesen Tagen mit dem Flaggschiff auf Händler-Demo-Tour. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Infos: 07229/18 29-98 oder www.focal-fr.com

Mehr zum Thema

Angebote für Handys, Tablets und mehr

Wir sammeln Angebote für Handys, Tablets und mehr: In unserer Deal-Übersicht finden Sie regelmäßig die besten Schnäppchen von Amazon bis Saturn.
iOS-Update

Apple behebt mit iOS 14.7 den WLAN-Fehler auf iPhone und iPad. Das Update bringt aber auch einen neuen Bug auf iPhones mit Touch ID.
Galaxy Z Fold 3 und mehr

Samsung hat ein Event für den 11. August angekündigt. Beim Galaxy Unpacked wird es neue Smartphones geben, doch ein Modell bleibt außen vor.
Schadsoftware durch Kurz-URLs

Eine neue Betrugsmasche gefährdet vor allem Android-Geräte. Aber auch iPhone & Co. sind betroffen. Malware wird über Kurz-URLs eingeschleust.
Android-Apps

Erneut sind einige Apps im Google Play Store mit der Joker-Malware aufgefallen. Die Android-Malware verursacht Kosten durch Premium-Dienste.