Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay

Neues von Chario und Accustic Arts am 27. und 28.3.

Neuvorstellung von Chario Loudspeakers und Produktneuheiten von Accustic Arts bei enjoy audio in Nürnberg/Cadolzburg

© Archiv

Accustic Arts erweitert seine Referenzserie um einen traumhaften Vorverstärker, den brandneuen Tube Preamp II. Damit ist die Serie II komplett, bei enjoy audio vorführbereit und kann im Workshop, je nach Teilnehmerwünschen, mit der "kleineren" Serie I verglichen werden.

Im Einstiegsbereich ist ebenfalls als Neuheit der Accustic Arts Power ES, ein hochwertiger Vollverstärker "zu einem sehr fairen Preis", verfügbar und wird ebenfalls in diesem Workshop zu hören sein.

Der größte italienische Lautsprecherhersteller Chario hat mit seiner Topserie Constellation und der Referenzserie Academy bei enjoy audio Einzug gehalten: wunderschön verarbeitete Hightech-Lautsprecher mit Temperament und hoher Musikalität. Zum Workshop werden die Academy Sonnet und Academy Sovran vorgestellt und können an den verschiedenen Produktlinien von Accustic Arts ausgiebig verglichen werden.

enjoy-Chef Bernhard Rother bittet um Voranmeldung zum Workshop per Telefon 09103/712772 oder Email: info@enjoy-audio.de. Bahnhofstraße 45, Anfahrtsplan auf www.enjoy-audio.de

Mehr zum Thema

Angebote für Handys, Tablets und mehr

Wir sammeln Angebote für Handys, Tablets und mehr: In unserer Deal-Übersicht finden Sie regelmäßig die besten Schnäppchen von Amazon bis Saturn.
iOS-Update

Apple behebt mit iOS 14.7 den WLAN-Fehler auf iPhone und iPad. Das Update bringt aber auch einen neuen Bug auf iPhones mit Touch ID.
Galaxy Z Fold 3 und mehr

Samsung hat ein Event für den 11. August angekündigt. Beim Galaxy Unpacked wird es neue Smartphones geben, doch ein Modell bleibt außen vor.
Schadsoftware durch Kurz-URLs

Eine neue Betrugsmasche gefährdet vor allem Android-Geräte. Aber auch iPhone & Co. sind betroffen. Malware wird über Kurz-URLs eingeschleust.
Android-Apps

Erneut sind einige Apps im Google Play Store mit der Joker-Malware aufgefallen. Die Android-Malware verursacht Kosten durch Premium-Dienste.