Navi-App Here Maps

Nokia startet Karten-App für iPhone und iPad

Nokia hat seine Routenplaner-App Here Maps für iOS gestartet. Die kostenlose App ist jetzt im App Store verfügbar.

© Screenshot, Arnulf Schäfer

Here Maps, Nokia App, iPhone App

Nokia hat seine neue Karten-App Here Maps für Apples iOS veröffentlicht. Die kostenlose Routenplaner nutzt Kartenmaterial der Nokia-Tochter Navteq und liefert diverse Kartendarstellungen (inklusive Satellitenansicht) sowie die aktuelle Verkehrslage und Infos zum öffentlichen Nahverkehr. Die Kartenausschnitte können ohne eine Online-Verbindung genutzt werden. Verfügbar ist Kartenmaterial für rund 200 Länder.

Test: Die besten Navi-Apps für's iPhone

Here Maps erlaubt neben der Routenplanung, aber auch das Markieren und Sammeln von Orten, die man gerne besuchen möchte (Sammlungen). Mit Hilfe des Map Creator können Nutzer auch selbst erstellte Zusatzinformationen in die Karten einpflegen.

Here Maps läuft auf iPhones und iPads ab iOS 4.3. Eine Synchronisation ist über das Portal Here.net möglich.

Mehr zum Thema

Fahrrad-Navigation

Kaum zu glauben, was der Autoclub unter iOS alles fürs Fahrrad bietet: Keine Radl-App hat mehr Funktionen.
Apps zum Wandern

Der Allrounder: Die App der Süddeutschen Zeitung ähnelt der des ADAC sehr. Sie bringt aber Karten für mehr Länder mit und ist dennoch etwas günstiger.
Wanderführer-Apps

Smartphone-App statt Faltkarten und Bücher: Wir haben sechs Wander-App einem ausführlichen Vergleichstest unterzogen, vom Kompass-Wanderführer bis zur…
iPad-App

AirPano hat die Travel Book App für iPad veröffentlicht. In einem interaktiven Bildband können 360-Grad-Panoramen aus aller Welt betrachtet werden.
Navi-App

Aus Skobbler wird Scout: Die beliebte Navi-App auf Open-Street-Map-Basis geht unter neuer Führung runderneuert ins Rennen. Kann die Gratis-App im Test…