Nokia Update

Nokia startet Symbian-Update Belle Refresh

Nokia verteilt ein kleines Update seines Betriebssystems Belle. In den Genuss von Belle Refresh kommen die Nokia-Smartphones C7, E6, E7, N8, X7, Nokia 500 und andere. Das Update bietet einige Detailverbesserungen, einen neuen Browser sowie die Office Mobile Apps.

© Nokia

Nokia 500

Nokia hat begonnen das Symbian-Update Belle Refresh in Deutschland auszuliefern. In einer ersten Welle erhalten die Nokia-Smartphones E7, C6-01, C7, N8, X7 sowie das Nokia Oro das aktualisierte Betriebssystem. Kurz darauf soll das Update auch dem Nokia E6 zur Verfügung stehen. Anschließend wird das Nokia 500 das neue Programm erhalten. Bislang stand diesen Modellen Nokia Belle als Betriebssystem zur Verfügung.

Belle Refresh erlaubt es den Homescreen zu personalisieren. Ein neuer Browser, der HTML 5 unterstützt, ist auch dabei. Außerdem gibt es die Office Mobile Apps von Microsoft und Nokia Karten Suite 2.0. Das Update bietet für das Nokia N8 drei neue Apps. Mit ihnen können Fotos bearbeitet, ein Media Center eingerichtet und Inhalte über WLAN gestreamt werden.

Das Upate erfolgt direkt auf dem Smartphone (over the air). Sobald das Update zur Verfügung steht, soll eine entsprechende Meldung auf dem Smartphone erscheinen. Hier finden Sie einen Testbericht des Nokia N8 (Connect-Testurteil: "befriedigend")

Hier finden Sie einen Testbericht des Nokia E7-00 (Connect-Testurteil: "befriedigend")

Hier finden Sie einen Testbericht des Nokia 500 (Connect-Testurteil "befriedigend")

Mehr zum Thema

Günstiges Windows Phone

Das Microsoft Lumia 540 Dual SIM ist ein günstiges Einsteigermodell für zwei SIM-Karten. Es bietet 5-Zoll-Display, Quad-Core-Prozessor und eine…
Nokia-Pläne

Steigt Nokia wieder in das Geschäft mit Handys ein? Eine Webseite will die Bestätigung für derartige Pläne des finnischen Unternehmens erhalten haben.
Unternehmensentwicklung

Mit einer offiziellen Erklärung widerspricht Nokia den Gerüchten, bald wieder Mobiltelefone herstellen zu wollen. Doch wie endgültig ist die…
Smartphone-Markt

Seit 2014 war Nokia als Handyhersteller verschwunden. Im nächsten Jahr will Nokia wieder Smartphones anbieten. Ein Partner wird jetzt gesucht.
Kürzungen

Microsoft kündigt drastische Kürzungen im Geschäftsbereich Mobiltelefone an. Das bedeutet weniger Mitarbeiter und zukünftig weniger neue…