OnePlus One

OnePlus startet OxygenOS

OnePlus hat das neue Betriebssystem OxygenOS veröffentlicht. Bislang ist es nur in englischer Sprache verfügbar und hat noch einige Macken.

© OnePlus

OnePlus One - das neue Betriebssystem OxygenOS ist verfügbar

Mit einer Verspätung von knapp zwei Wochen hat der chinesische Smartphone-Hersteller OnePlus sein neues Betriebssystem OxygenOS gestartet. Bislang liegt das neue Betriebssystem für das OnePlus One nur in englischer Sprache vor.

OxygenOS baut auf Android 5.0.2 auf und enthält im Vergleich zu Android einige Zusatzfeatures wie etwa eine Gestensteuerung, die auch bei abgeschaltetem Display funktioniert. Taschenlampe, Musikplayer und Kamera können per Gesten gesteuert werden. Per Doppeltippen lässt sich das Smartphone aktivieren.

Die neue Firmware steht bei OnePlus zum Download bereit. Ein OTA-Update ist nicht verfügbar. Wann OxygenOS in deutscher Sprache zur Verfügung stehen wird, ist bislang nicht bekannt.

Das brandneue Betriebssystem OxygenOS scheint jedoch noch einige Macken zu haben. Nutzer klagten bereits über Probleme bei Internet-Verbindungen, über langsame WLAN-Zugänge, kürzere Akkulaufzeiten und ungewollte Bildschirmeingaben.

OxygenOS soll das Betriebssystem CyanogenOS ablösen, das OnePlus bislang auf seinem Smartphone One (Test) vorinstalliert hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Apple Betriebssystem

Apple verteilt jetzt eine neue Betaversion von iOS 8.2 an Entwickler. Apple-User bekommen das neue Betriebssystem im April 2015.
OnePlus Betriebssystem

OnePlus setzt künftig bei seinen Smartphone auf das Betriebssystem Oxygen OS. Jetzt lieferte OnePlus erste Hinweise auf die Eigenentwicklung.
Lollipop für OnePlus One

OnePlus will Oxygen OS im März starten. Dann soll auch die Android-5-Version von CyanogenMod für das One ausgeliefert werden.
OnePlus One Update

OnePlus verteilt ab sofort das Betriebssystem-Update Cyanogen OS 12. Es basiert auf Android 5.0.2 und wird direkt auf das OnePlus One verteilt.
iOS 8.4

Vodafone hat das iPhone 6 und iPhone 6 Plus für Voice over LTE freigeschaltet. Voraussetzung ist iOS 8.4. Die LTE-Telefonie ist seit März im…